Aus dem Geschäftsleben

Citti-Park spendete für das Agape-Haus

von Dirk Marquardt

Sascha Warnken (li.), Center-Manager im Citti-Park in Lübeck, überreichte Friederike und Günter Garbe sowie Steffi Teschendorff und Stephan Pieper-Teschendorff (hi.re.) eine Spende für das Agape-Haus. Foto: mq

Lübeck (mq). Viele Kunden, die in der Vorweihnachtszeit im Citti-Park in Lübeck Geschenke eingekauft haben, nutzten auch den Einpackservice. Den Obulus, den man dabei entrichten sollte, konnten die Kunden selbst bestimmen. Diesen Erlös in Höhe von 2.134 Euro spendete Center-Manager Sascha Warnken jetzt dem Agape-Haus in Lübeck.
Das Agape-Haus wird vom Verein „Leben bewahren in Lübeck“ betrieben. Zu der Einrichtung in der Mengstraße gehört auch die Babyklappe, die im Jahr 2000 erst die zweite in ganz Deutschland war. Seitdem sind dort 14 Neugeborene und ein Geschwisterpaar anonym abgegeben worden. Initiatorin Friederike Garbe nahm den Scheck zusammen mit ihrem Mann Günter entgegen. Sie kümmert sich zusammen mit anderen Ehrenamtlichen um alleinerziehende Mütter oder Väter sowie deren Kinder. Zum Agape-Haus gehören sieben Wohneinheiten und eine Notunterkunft.
„Von dem Geld werden wir eine Wohnung mit einem neuen Herd ausstatten und den Spielkeller renovieren. Zudem muss die Babyklappe und die dazugehörige Alarmanlage gewartet werden. Dann ist alles wieder in Ordnung“, freut sich Friederike Garbe über den Geldsegen aus dem Citti-Park.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück