Aus dem Geschäftsleben
Am Sonnabend ist „Open House“ von 10 bis 12.30 Uhr

Cine-Planet5 eröffnet mit intergalaktischer Prominenz

von Dirk Marquardt

Serviceleiterin Jessica Höhne freut sich auf die Eröffnung des erweiterten und modernisierten Kinocenters Cine-Planet5 in Bad Segeberg. Popcorn wird es natürlich auch am Sonnabend zu der Aktion „Open House“ geben. Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Vorhang auf für das neue Kinocenter Cine-Planet5 (CP5) in Bad Segeberg. Neun Monate lang haben die Inhaber Ute und Frank Häfner auf diesen Tag hingearbeitet, am morgigen Donnerstag, 2. Februar, ist es soweit. Dann läuft im modernisierten und erweiterten CP5 in der Oldesloer Straße 34 das Programm wieder an. Sieben Kinosäle – und damit zwei mehr als vor dem Umbau – bieten künftig 710 Besuchern Platz.
Mit vielen Aktionen wird  am Sonnabend, 4. Februar, „Open House“ gefeiert. Dann sind alle Interessenten von 10 bis 12.30 Uhr eingeladen, das neue CP5 bei freiem Eintritt kennenzulernen. Hoher Besuch wird aus der Star-Wars-Welt erwartet, denn mit Darth Vader soll intergalaktische Prominenz das Haus feierlich eröffnen. Fünf Vereinsmitglieder des Star-Wars-Fanclubs „German Garrison“ sind gekleidet wie die richtigen Hauptdarsteller aus Star Wars und stehen für ein Foto­shooting zur Verfügung. Zudem können sich Kinder auch mit der Märchenprinzessin Bella ablichten lassen.
In zwei Kinosälen wird die moderne Trailer- und Soundtechnik vorgeführt. Dann erhält man einen Eindruck von den gestochen scharfen digitalen Bildern und dem Dolby 7.1 Sound. „Wir möchten zeigen, was alles möglich ist im neuen Kino“, sagt Theaterleiter Stefan Schwabe.
Alle sieben Kinosäle sind in den hinteren Reihen mit Premium-Logen-Ledersesseln ausgestattet worden. Im großzügigen, rund 400 Quadratmeter großen Foyer ist für alle Besucher ausreichend Platz, um sich in schöner Atmosphäre auf das Kinoerlebnis zu freuen. Ute und Frank Häfner haben sich den Service auf die Flaggen geschrieben und auch personell zugelegt. Seit Dezember verstärken Service-Leiterin Jessica Höhne und Theaterleiter Stefan Schwabe das Team tatkräftig. Am Sonnabend laufen ab 13 Uhr dann Filme wie „Plötzlich Papa“, „Rings“, „Rogue One: A Star Wars Story“ oder „The Great Wall“ sowie viele Kinderfilme. „Das gesamte Kinoprogramm zum Auftakt ist klasse“, freut sich Stefan Schwabe auf die Eröffnung. Ganz besonders auf die Vorpremiere des zweiten Teils von „Fifty Shades of Grey“ am Mittwoch, 8. Februar. „Der Run auf die Karten für diese Aktion ist so groß, dass wir einen zweiten Kinosaal geöffnet haben, um die vielen Nachfragen erfüllen zu können“, sagt Ute Häfner. Weitere Sondervorstellungen werden derzeit mit den Lizenzgebern verhandelt.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück