Aus dem Geschäftsleben
Olympiasieger zieht nach Heidmühlen

Christian Hess und Dirk Schrade übernehmen Radesforder Hof

von Gerald Henseler

Mannschafts-Olympiasieger 2012 und Mannschafts- Weltmeister Dirk Schrade (li.) und der Boostedter Pferdewirtschaftsmeister Christian Hess wollen ihre Kräfte auf dem Hof Radesforde bündeln. Foto: hfr

Heidmühlen (em). Heidmühlen bekommt prominenten Zuwachs aus der Vielseitigkeitsszene: Dirk Schrade, Mannschafts-Olympiasieger 2012 und Mannschafts- Weltmeister, wird ab dem 1. November „Holsteiner“. Der Deutsche Vizemeister der Springreiter, Christian Hess aus Boostedt und Schrade übernehmen gemeinsam als Pächter die Verantwortung für die Reitanlage in Radesforde und werden ihre Kompetenzen dort bündeln. „Dirk und ich sind seit vielen Jahren eng befreundet und hatten schon lange den Plan, auch zusammen zu arbeiten“, so Hess. Nun entsteht in Radesforde praktisch ein gemeinsames Trainings- und Kompetenzzentrum für beide Disziplinen.
Künftig teilen sich die beiden Profis die 84 Boxen umfassende Anlage, die vor einigen Jahren vom Hamburger Unternehmer Klaus Meerpahl erbaut wurde. Sowohl Schrade, als auch Hess werden ihre Selbstständigkeit in Radesforde mit den Schwerpunkten Vielseitigkeit und Springen fortführen, können ihre Kompetenzen jetzt jedoch besser bündeln. Ausbildung und Handel, sowie Beritt und Training für Schüler aus dem In- und Ausland stehen im Mittelpunkt der Arbeit. „Uns verbindet eine lange und enge Freundschaft und auch eine intensive Geschäftsbeziehung“, erläutert Hess die Beweggründe für die räumliche Kooperation. „Ich freue mich, dass wir den lange gehegten Gedanken zusammen zu arbeiten, jetzt in Radesforde umsetzen können“, sagt Dirk Schrade und ergänzt augenzwinkernd: „ich gehe in das Land der besten Pferde, Vielseitigkeitsreiter aus Schleswig-Holstein waren schon immer hoch erfolgreich, der Sport wird dort groß geschrieben, deswegen werde ich mich dort auch wohlfühlen. Auch wenn ich tolle acht Jahre in Sprockhövel hatte, die ich nicht missen möchte.“

Diesen Beitrag teilen:

Zurück