Aus dem Geschäftsleben
Geldspende

C.J. Wigger unterstützt Bornhöveds Feuerwehr

von Kathrin Preiss

Michael Grams, Niederlassungsleiter der Firma C.J. Wigger in Bornhöved (li.), überreichte den symbolischen Scheck an den Bornhöveder Gemeindewehrführer Dirk Stemke. Foto: Stöwer
Bornhöved (wst). Schnelligkeit ist bei der Freiwilligen Feuerwehr ein wichtiges Kriterium. Dank einer großzügigen Geldspende kann die Wehr Bornhöved jetzt einen Akku-Bohrschrauber und eine Akku-Säbelsäge anschaffen. Die Baustofffirma C.J. Wigger in Bornhöved (Kuhberg 14)  spendete den Betrag in Höhe von 1.500 Euro und ermöglichte so den Kauf dieser Hochleistungsgeräte.
„Mit diesen Gerätschaften sind die Feuerwehrleute in der Lage, noch schneller Hilfe zu leisten. Es entfällt der zeitraubende Aufbau von anderen Versorgungsquellen,“ sagte Dirk Stemke, Gemeindewehrführer in Bornhöved. Er bezeichnete die Spende der Baustofffirma C.J. Wigger als große Geste und Anerkennung des Ehrenamtes.
Der Niederlassungsleiter der Firma C.J. Wigger in Bornhöved, Michael Grams, überreichte den symbolischen Spendenscheck am Montag im Rahmen einer Dienstversammlung im Feuerwehrhaus in Bornhöved. Nachdem sich das erste Erstaunen bei den rund 50 Feuerwehrleuten gelegt hatte, folgte ein tosender Applaus des Dankes.
Die Firma C.J. Wigger, mit Hauptsitz in Neumünster, verzichtet regelmäßig auf die Verteilung von Präsenten zum Jahreswechsel und unterstützt jeweils vier soziale Projekte mit einem Gesamtbetrag in Höhe von 6.000 Euro.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück