Aus dem Geschäftsleben

Bewohner haben viel Abwechslung im Alten- und Pflegeheim Haus Goldenbek

Goldenbek (mq). Langeweile kommt bei den 49 Bewohnern des Alten- und Pflegeheims Haus Goldenbek selten auf. Dafür sorgen Einrichtungsleiterin Kathrin Beuck und ihr Team mit verschiedenen Angeboten. Zum Programm gehören Auftritte von Künstlern, Ausflüge, Spaziergänge und Tanzveranstaltungen. In der nächsten Woche steht die Musik im Mittelpunkt, wenn das Duo Dreiklang zu Gast ist. Das öffentliche Konzert beginnt am Mittwoch, 5. April, um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.
Jeden letzten Mittwoch im Monat findet ein Angehörigencafé mit Tanz statt. „Tanzen ist sehr wichtig für die Bewegung und die Koordination“, sagt Kathrin Beuck. Auch die Auftritte von Bauchtänzerinnen und Zauberern sowie die Musiker Klaus Ohldorf und Helmut Griem kommen gut an. Wöchentliche Gruppenausfahrten, Grillfeste und Andachten mit dem Diakon Jens Gröftholt-Kiefer runden das Programm an. Das ist auch möglich, weil das Haus Goldenbek mit fünf Betreuungskräften überdurchschnittlich ausgestattet ist. „Das ist viel für solch ein kleines Haus“, sagt Kathrin Beuck.
Vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK)  ist das Haus Goldenbek im Rahmen der Qualitätsprüfungen gerade mit der Gesamtnote 1,1 bewertet worden. Darauf ist Kathrin Beuck stolz. „Die Bewohner sollen sich hier wie Zuhause fühlen“, sagt sie. Dafür stehen sie und die 41 Mitarbeiter täglich ein. Um stets geeignetes Personal im Einsatz zu haben, bildet das Haus Goldenbek eigene Pflegefachkräfte aus. Derzeit absolvieren zwei Nachwuchskräfte
ihre Ausbildung.
Wie beliebt das Haus Goldenbek ist, erkennt man auch an der Tatsache, dass die 49 Bewohnerplätze durchweg ausgebucht sind. „Auch Kurzzeitpflege ist bei uns möglich“, sagt Kathrin Beuck.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück