Aus dem Geschäftsleben

Besinnliche Weihnachtszeit in der Perdoeler Mühle

Kerstin Hirschberg möchte die Gäste der Perdoeler Mühle während der Adventszeit in besinnlicher Atmosphäre verwöhnen. Weihnachtsbäume und Wildspezialitäten aus eigener Produktion stehen zum Verkauf. Foto: ohe

Perdoel (ohe). Adventserlebnisse ohne Gedränge und Geschiebe bietet die Perdoeler Mühle. Inhaberin Kerstin Hirschberg und Betriebsleiter Christian Waidmann haben den Gastraum und den Außenbereich des Lokals in Belau weihnachtlich geschmückt. An den Adventssonntagen 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember, will das Team des Café und Bistros die Gäste mit einem wundervollen Frühstücksbuffet verwöhnen. Ab 9.30 Uhr ist das Buffet in der Perdoeler Mühle gedeckt.
Wilde Weihnacht nennen Kerstin Hirschberg und Christian Waidmann ihr Adventsangebot im Außenbereich. Am zweiten, dritten und vierten Advent, Adventssonntage, 9. Dezember, 16. Dezember und 23. Dezember, grillt das Küchenteam dort Wildbratwurst und bietet kleine Speisen aus dem Kessel. Dazu gibt es  Punsch, Maroni aus dem heißen Ofen und Adventsgebäck. Von den Ständen aus blicken die Gäste auf die Weihnachtsbaumplantagen des Gutes Perdoel.  Hier sind die Nordmanntannen gewachsen, die die Perdoeler Mühle zum Kauf anbietet. Aus dem eigenen Revier stammen die angebotenen Wildspezialitäten. Gäste können sich hier mit dem Braten für das Festtagsmenü eindecken.
Am ersten Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 25. Dezember, lädt die Perdoeler Mühle ab 9.30 Uhr zu einem weihnachtlichen Frühstücksbuffet ein. Ein festliches Weihnachtsschlemmerbuffet bereitet das Küchenteam am zweiten Weihnachtsfeiertag, Mittwoch, 26. Dezember, zu.  Ab 12 Uhr sind Gäste dann willkommen. „Aus Erfahrung bitten wir für die Weihnachtsfeiertage um rechtzeitige Reservierungen“, sagt Kerstin Hirschberg. Anmeldungen nimmt die Perdoeler Mühle unter der Rufnummer 0  43  26/  10  67 entgegen.
Von Montag, 7.,  bis Donnerstag, 31. Januar, schließt die Perdoeler Mühle. Für Feiern und Gruppenveranstaltungen steht das Lokal auch in dieser Zeit nach Anmeldung zur Verfügung. „Im Februar starten wir mit einem neuen Programm“, kündigt Betriebsleiter Christian Waidmann an.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück