Aus dem Geschäftsleben

Bäcker Gräper eröffnete Filiale in der Bad Segeberger Innenstadt

von Dirk Marquardt

Torsten und Tim Gräper (re.) haben am ersten Tag ihrer neuen Filiale in der Bad Segeberger Innenstadt (Kirchstraße 44) Brötchen verschenkt. Viele Kunden nutzten die Eröffnung und statteten dem Nachfolger der Stadtbäckerei Ohrt einen Besuch ab. Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Eine Woche lang blieb die Tür der ehemaligen Stadtbäckerei Ohrt geschlossen. Am Montag war es soweit, als Torsten und Tim Gräper ihre neue Filiale eröffneten. Damit traten die beiden Bäckermeis­ter die Nachfolge von Wiltraud Ohrt an, die den mehr als 100 Jahre alten Familienbetrieb in der Kirchstraße 44 fast 20 Jahre allein geführt hatte.
„Die Resonanz war sehr groß“,  freute sich Torsten Gräper über viele Kunden, die der Bäckerei am Eröffnungstag einen Besuch abstatteten und sich mit Brot, Brötchen und Kuchen versorgten. Ein Segeberger Bubi, das Spezialbrötchen von Gräper, gab es für jeden Kunden gratis dazu.
Neu in der Bäckerei sind ein großer Ladenbackofen und der erweiterte Snackbereich, der künftig deutlich mehr Auswahl bietet. Mit der neuen Kaffeemaschine können die Mitarbeiterinnen verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten. Auch Kaffee zum Mitnehmen gehört zum Angebot der Bäckerei Gräper.
Zwei Verkäuferinnen und zwei Bäckergesellen hat Torsten Gräper aus dem Ohrt-Team übernommen. „Horst Hormann soll in unserer Backstube unter anderem Kuchen nach Ohrt-Rezepten backen“, sagt Torsten Gräper. Auch das beliebte Lauenburger Landbrot und das Weizen-Buttermilch-Brot wird es weiterhin in der Kirchstraße geben.
Ansonsten verkauft Gräper sein klassisches Brotsortiment, Brötchen, Torten und Kuchen. „Bei uns wird noch nach handwerklicher Tradition gebacken“, sagt der Firmenchef, der Wiltraud Ohrt vor einigen Monaten angesprochen hat. Mit der Idee, dass mit der Bäckerei Gräper ein Bad Segeberger Familienunternehmen die Verkaufsräume übernimmt und eine eigene Filiale in der Innenstadt eröffnet, konnte sich Wildtraud Ohrt anfreunden. Schließlich hatte Tim Gräper vor einigen Jahren in der Bäckerei Ohrt sein erstes Berufspraktikum absolviert.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück