Aus dem Geschäftsleben

AOK bietet zum Start eine Corona-Impfhotline an

von gelieferte Meldung

Zum Start der Corona-Impfungen im Kreis Segeberg schaltet die AOK Nordwest eine 24-Stunden-Hotline.

Bad Segeberg (em). Die ersten Corona-Impfungen im Kreis Segeberg haben begonnen. Viele Menschen wollen nun wissen: Kann und soll ich mich impfen lassen? Wie sicher ist der Impfstoff? Wie ist die geplante Reihenfolge der Impfungen? Welche Impfzentren gibt es?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es ab sofort bei der speziellen Corona-Impfhotline der AOK Nordwest. Unter der kostenfreien Servicenummer 08  00 / 1  26  52  65 informiert ein Expertenteam aus Ärzten und medizinisch ausgebildetem Fachpersonal die AOK-Versicherten rund um die Uhr zur Corona-Impfung. „Mit der Einrichtung unserer Corona-Impfhotline möchten wir auf den großen Informationsbedarf der Bevölkerung im Hinblick auf die geplanten Impfungen eingehen. Uns ist es gerade in dieser unsicheren Pandemie-Zeit ein wichtiges Anliegen, unsere Versicherten mit tagesaktuellen und verlässlichen medizinischen Informationen zu versorgen“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück