Aus dem Geschäftsleben

Am ersten Advent ist Weihnachtsmarkt in Rickling

von gelieferte Meldung

Die Kinder erwartet ein unterhaltsames Programm, dazu die Ponys der Reittherapie, süße Leckereien und manche Überraschung des Weihnachtsmannes.

Rickling (em). Am ersten Adventssonntag, 3. Dezember, findet der traditionelle Ricklinger Weihnachtsmarkt von 12 bis 16 Uhr auf dem Lindenhof, dem Gelände des Psychiatrischen Zentrums in Rickling (Daldorfer Straße 2), statt . Bereits um 11 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Kapelle auf dem Lindenhof.
Eine Fundgrube für Weihnachtsgeschenke ist das bunte Angebot von in Handarbeit entstandenen Produkten wie Holzspielzeug, Korb- und Töpferwaren, Näharbeiten und weihnachtliche Basteleien. Wer noch ein Adventsgesteck und Weihnachtsschmuck benötigt, wird hier ebenfalls fündig. Angeboten werden darüber hinaus selbstgemachte Marmeladen sowie Wurstwaren aus der Fleischerei des Landesvereins. Zum Stöbern laden auch der Büchermarkt und ein kleiner Flohmarkt ein. Das Maleratelier zeigt eine umfangreiche Ausstellung mit Bildern von Patienten des Psychiatrischen Krankenhauses Rickling.
Eine Briefmarkentauschbörse bietet schon ab 9 Uhr die Möglichkeit, in Ruhe nach fehlenden Stücken zu forschen und eigene Marken zum Tausch anzubieten. Zur Unterhaltung der Kinder tragen Basteln, das Verzieren von Lebkuchen sowie Bewegung, Spiel und Spaß in der Sporthalle bei. Und die Reittherapie lädt zu einem Ponyführparcours ein. Märchenerzählerin Christiane Delfs-Findeisen erzählt in ihren Steinmärchen von Kieseln, Mineralien und Monumenten. Und Überraschungen für die Kleinen verspricht auch der Weihnachtsmann.
Rund um die und in der Kapelle stimmen die Bläser von „Trave Brass“, das Trio Zweistimmig, die Flötenkinder von den Fahrenkruger Spatzen mit weihnachtlichen Klängen und Liedern auf die Adventszeit ein. Darüber hinaus lädt Kirchenmusiker Enno Gröhn zum gemeinsamen Singen in die Kapelle.
Das Mittagessen zu Hause können die Besucher des Weihnachtsmarktes am ersten Adventssonntag getrost ausfallen lassen, denn viele Stände bieten Leckeres aus Töpfen und Pfannen sowie vom Grill an, von Bratkartoffeln, Pommes, Grill- und Currywurst über Erbsensuppe, Rübenmus mit Kohlwurst bis hin zu Räucherfisch und Gyros – und natürlich auch Süßes wie Crêpes, Spritzgebäck, Quarkbällchen, Mutzen, Waffeln, gebrannte Mandeln, Pförtchen, Kuchen und Fliederbeerpunsch.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück