Aus dem Geschäftsleben

Aktion bei Möbel Kraft: Clarks Lächeln hat gewonnen

von Laura Greiner

Daniel Stepputat (li.) überreichte Ann-Kathrin und Kevin Bachmann mit ihrem Clark den Gewinn. Foto: lag

Bad Segeberg (lag). Der diesjährige Gewinner der Aktion „Schöns­tes Kinderlächeln“, die Möbel Kraft gemeinsam mit der Deutschen Angestellten Kasse (DAK Gesundheit), durchgeführt hat, ist gerade einmal sechs Monate alt. Der kleine Clark aus Bad Segeberg hat sich gegen 56 weitere Mitbewerber durchgesetzt.
Bereits zum siebten Mal fand die Aktion statt, die sich an den Nachwuchs der Region richtet. Am letzten Herbstferienwochenende baute das Fotowerk-Schwarz aus Bad Segeberg ein Fotostudio in der Abteilung „Junges Wohnen“ bei Möbel Kraft auf und nahm insgesamt knapp 800 Fotos der kleinen Nachwuchs-Models auf. Es sind durchschnittlich 15 Portraitaufnahmen pro Kind entstanden, die anschließend an einer Bilderwand im Möbelkaufhaus zur Abstimmung veröffentlich wurden. 14 Tage lang konnten die Kunden für ihren Favoriten abstimmen, knapp 100 Leute haben sich als Jury an der Aktion beteiligt.
Clark hat durch Zufall sein Lächeln der Öffentlichkeit zeigen können. Seine Eltern, Ann-Kathrin und Kevin Bachmann, kauften gerade mit ihm zusammen bei Möbel Kraft ein, als das Fotoshooting stattfand. So erfuhr die Familie von der Möglichkeit und sogleich konnte Clark sein Lächeln zum Besten geben und hat überzeugt. Nun überreichten Daniel Stepputat, der Abteilungsleiter „Junges Wohnen“ bei Möbel Kraft, und Jochen Skladny von der DAK Gesundheit den drei Bestplatzierten ihre Gewinne. Die Familien freuten sich über einen Einkaufsgutschein von Möbel Kraft, ein Plüschtier und einen Präsentkorb von der DAK Gesundheit. Den zweiten Platz erreichte die neunmonatige Madita aus Garbek. Frederike Nitsch nahm den Gewinn für ihre Tochter entgegen. Der Drittplatzierte ist bereits ein alter Bekannter der Lächel-Aktion. Jannik aus Fockbek schaffte es im vergangenen Jahr auf den ersten Platz und ist mit seinen sechs Jahren schon ein kleiner Model-Profi. Birte Lüsing und Daniel Beyer sind stolz auf ihren Sohn. „Das macht er immer gut, das bringt ihm auch Spaß!“
Strahlende Kinderaugen sind wieder ein gutes Zeichen für eine gelungene Idee. Auch Daniel Stepputat ist begeistert davon, welchen Anklang der kleine Wettbewerb immer wieder findet: „Die Aktion kommt immer sehr gut an!“. So möchte der Abteilungsleiter auch im nächsten Jahr wieder zum „Schönsten Kinderlächeln“ aufrufen und vielen Nachwuchs- und kleinen Naturtalenten die Möglichkeit geben, ihr ganz persönliches und individuelles Lächeln der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück