Aus dem Geschäftsleben
Meifort lädt zum Info-Tag

Ackerschlepper und Erntegerät im Mittelpunkt

von Gerald Henseler

Fahrenkrug (ohe). Ackerschlepper und Erntemaschinen stehen im Mittelpunkt des Info-Tages der Firma Meifort. Am Freitag, 15. März, lädt das Unternehmen am Standort Fahrenkrug (Segeberger Straße 53) zu dem Beratungstag ein. „Wir werden dann etwa 70 Maschinen vor Ort zeigen“, erklärt Rainer Hoop, Landtechnikberater bei Meifort. Fachberater der Herstellerfirmen informieren von 12 bis 18 Uhr dann über die neuesten Modelle der Marken Case, Steyr und Kuhn.
Unter anderem präsentiert Meifort den Maxxum 145 Multicontroller der Marke Case. „Die Fachpresse hat den Maxxum 145 zum Tractor of the Year 2019 gewählt“, erklärt Rainer Hoop. Er beeindruckt mit dem ActiveDrive Acht-Gang-Getriebe mit achtfach-Lastschaltung sowie durch sein optimales Leistungsgewicht und dem kraftvollen, sparsamen Motor. „Das ist das Schweizer Taschenmesser für den Landwirt“, meint Rainer Hoop.
Vor drei Jahren eröffnete Meifort die neue Niederlassung in Fahrenkrug. In Bad Segeberg ist das Unternmehmen seit 1977 ansässig. Heute arbeiten hier 13 Mechaniker in der Werkstatt und fünf Fachberater im Verkauf. Neben Landmaschinen finden auch Gartenbesitzer hier Motorgeräte aller Art. Am Info-Tag beraten die Mitarbeiter auch zu Mährobotern und anderen Geräten für den Garten.
Für das leibliche Wohl sorgt das Meifort-Team mit Erbsensuppe, Bockwurst und Getränken.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück