Aus dem Geschäftsleben

32.000 Euro für das Miteinander

von Dirk Marquardt

Dr. Rainer Bouss (hi.li.) und Dirk Dejewski (hi.re.) vom Vorstand der VR Bank Neumünster verteilten an acht Einrichtungen jeweils 4.000 Euro.

Neumünster (mq). Sehr großzügig zeigte sich gleich zu Beginn des Jahres die VR Bank Neumünster. Nicht weniger als 32.000 Euro spendete das Unternehmen an acht Einrichtungen aus dem Geschäftsgebiet, die sich um das gleichberechtigte und selbstverständliche Miteinander von Behinderten und Menschen ohne Behinderung kümmern. „Für dieses Herzensthema machen wir uns stark und möchten dieses Feuer auch bei anderen entzünden“, sagte Dirk Dejewski vom Vorstand der VR Bank.

Auch die Lebenshilfe Bad Segeberg profitierte von der Spendenaktion und erhielt wie sieben anderen Institutionen 4.000 Euro. Darüber freute sich Tanja Brandmüller sehr. Sie übernimmt die Leitung der derzeit im Bau befindlichen Lebenshilfe-Kindertagesstätte in der Kaiser-Lothar-Allee im Gewerbegebiet Burgfelde. Die Kita Bunte Bande soll im August eröffnen. „Das Geld setzen wir für eine inklusive Spielanlage  im Außenbereich ein“, sagte Tanja Brandmüller.

„Das waren alles tolle Ideen, die wir mit der Spende unterstützen können“, sagte Vorstandsmitglied Dr. Rainer Bouss und lobte den Einsatz für gehandicapte Menschen, um das Zusammenleben zu verbessern

Jeweils 4.000 Euro erhielten außerdem:

•  Lebenshilfe Neumünster (behindertengerechtes Fahrrad);

•  Lebenshilfe Kaltenkirchen (ergotherapeutische Schaukel für die interdisziplinäre Frühförderung);

•  Lebenshilfe-Werk Norderstedt (behindertengerechtes Fahrrad);

•  Lebenshilfe Bad Bramstedt (Förderung Freizeitangebot für Menschen mit Behinderungen);

•  Lebenshilfe Bordesholm (Erweiterung des Freizeitangebotes mit neuen Medien);

•  Hohenwestedter Werkstatt (Besondere Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen);

•  Landesverein für Innere Mission (Ergometer und Aquarium für Senioren-Pflegeeinrichtungen in Neumünster).

Diesen Beitrag teilen:

Zurück