Aktuelles
Tag der offen Tür bei Basses Blatt

Willkommen in den neuen Räumen von Basses Blatt

von Katja Lassen

Die Medienberater Philip Rieken, Stefan Eppel und Nina Klingner betreuen die Anzeigenabteilung von Basses Blatt, die das Herzstück des Verlages bildet. Sie beraten die Gewerbekunden in Sachen Anzeigenwerbung, Beilagen, Drucksachen und vielem mehr.

Bad Segeberg (kf). Der Jahreswechsel hat auch für das Basses-Blatt-Team eine Veränderung mit sich gebracht. Zum 36. Geburtstag des Anzeigenblattes zog der Verlag von der Kurhausstraße 14 in die benachbarte Kurhausstraße 12 um. Vermieter Jens Lehmann hat dort das Gebäude der alten Stadtschlachterei abreißen lassen und mit einem Anbau an ein bestehendes Gebäude optimale Voraussetzungen für neue Büroräume geschaffen. Dort ist der Basses-Blatt-Verlag seit dem 2. Januar im Einsatz, um jede Woche ein Basses Blatt am Mittwoch und eine Wochenendausgabe am Sonnabend erscheinen zu lassen.
Dabei galt es in einer logistischen Meisterleistung, den Umzug mitsamt der Technik zu realisieren und gleichzeitig in gewohnter Qualität pünktlich das Basses Blatt erscheinen zu lassen. Denn ein Nicht-Erscheinen des Wochenblattes hat es in der Geschichte von Basses Blatt noch nie gegeben.
Unruhige Zeiten liegen hinter Geschäftsführer Niels Oumar, der bei der Realisierung des Umzuges auf ein tolles Team an seiner Seite vertrauen konnte.
So langsam kehrt etwas Normalität ein und die einzelnen Abteilungen aus Geschäftsstelle Basses Blatt und Lübecker Nachrichten, Anzeigenabteilung, Redaktion, Grafik, Vertrieb, EDV, Buchhaltung und Geschäftsführung sind in den neuen Räumen in der Kurhausstraße 12 heimisch geworden. Das soll mit einem Tag der offenen Tür am Freitag, 1. Februar, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr gefeiert werden. Dabei sollen Leser, Anzeigenkunden und Geschäftspartner von Basses Blatt und den Lübecker Nachrichten die Gelegenheit bekommen, die neuen Büroräume bei einem Glas Sekt oder Orangensaft sowie Kaffee und Kuchen kennen zu lernen und einen Einblick in die Arbeitsabläufe des Anzeigenblattes zu erhalten. Gern darf den Mitarbeitern bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut werden.
Gegen eine kleine Spende können Besucher am Tag der offenen Tür an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zu den  Preisen gehören Einkaufs- und Reisegutscheine. Der Erlös geht an den Kleine-Anna-Kreis in Wankendorf und dem Familienzentrum in Nahe.
Beim Glücksraddrehen winken viele Kleingewinne. Für eventuell zugedachte Geschenke wird ein Sparschwein aufgestellt. Das Basses-Blatt-Team freut sich auf Ihren Besuch.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück