Aktuelles

Werner Stöwer bleibt Leiter der Plattsnacker

von gelieferte Meldung

Werner Stöwer und Renate Böhling leiten weiter die Günnbeker Plattsnacker. Foto: gbs

Gönnebek (em). Werner Stöwer (69) aus Gönnebek als Leiter der Günnbeker Plattsnacker und Renate Böhling (72) aus Trappenkamp als Stellvertreterin sind in ihren Ämtern bestätigt worden. Die Wahl fand anlässlich eines Treffens der Plattsnacker statt. Ausgeschieden aus dem bisherigen dreiköpfigen Führungsteam ist Heike Rönfeld, die seit zehn Jahren dem Gremium angehörte und auch die Kassengeschäfte führte. Diese Aufgabe übernimmt zusätzlich Renate Böhling.
Stöwer war im Jahr 2004 Gründungsmitglied und leitet seit 2013 die Gruppe der Plattsnacker. Böhling ist auch seit einigen Jahren aktive Plattsnackerin.
Die Günnbeker Plattsnacker arbeiten als eigenständige Gruppe unter dem Dach des Gönnebeker Bürgervereins. Sie sind Mitglied im Heimatverein des Kreises Segeberg.
Einen der zukünftigen Schwerpunkte in seiner Arbeit sieht Stöwer darin, jüngere Menschen für die niederdeutsche Sprache zu gewinnen. Niederdeutsch ist ein Teil unserer norddeutschen Identität. Dieser kulturelle Reichtum darf nicht verloren gehen“, sagt er. Auch die Vernetzung mit anderen Plattdüütsch Vereinen und Krinks möchte er ausbauen.    
Die Treffen der Günnbeker Plattsnacker finden jeden zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr in „Uns Dörpshus“ im Rotbüschenkamp in Gönnebek statt. Gäste sind stets willkommen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück