Aktuelles
Großartiger Weihnachtsbaum

Waldgruppe schmückte Wankendorfer Tannenbaum

von Marika Engeland

Die Kinder der Johanniter-Waldgruppe schmückten erstmals den Tannenbaum auf dem Wankendorfer Marktplatz.
Wankendorf (em). Noch nie hat der Weihnachtsbaum auf dem Wankendorfer Marktplatz so geleuchtet, noch nie war er so herrlich bunt: 14 Kinder der Johanniter Waldgruppe Wankendorf/Belau haben zum ersten Mal die etwa drei Meter hohe Tanne mit Engeln, Herzen, Sternen, Schnee­männern, Kerzen und Lebkuchen geschmückt. Für ihren Einsatz wurden sie von Bürgermeisterin Silke Roßmann  gelobt und mit Kinderpunsch und weihnachtlichen Süßigkeiten belohnt. „Wir sind uns alle einig, dass diese Aktion in den kommenden Jahren nun regelmäßig stattfinden soll“, sagte die Leiterin der Waldfüchse, Gitta Burmeister.
 Eineinhalb Wochen lang hatten die drei- bis sechsjährigen Kinder die bunten Baumanhänger vorbereitet. „Wir haben im Wald mit Salzteig gearbeitet. Das war schon eine Herausforderung“, schmunzelt Gitta Burmeister. Außerdem wurde Holz gesägt, bemalt, mit Watte geklebt und laminiert. Vom Wald aus ging es zu Fuß mit Bollerwagen zum Marktplatz. Der stellvertretende Bürgermeister, Falk Salisch, hatte vom Bauhof eine Leiter besorgt, so dass die Kleinen ihre Werke auch ganz oben in der Tanne aufhängen konnten. Die Kinder zumindest strahlten. Auch Birgit Kruse und Jürgen Kleinfeldt vom Bauausschuss freuten sich über die schöne Aktion.
Gitta Burmeister weist darauf hin, dass die Waldfüchse zurzeit noch Platz für vier Kinder haben. Der pädagogische Anspruch ist hoch, Sozialkompetenz wird groß geschrieben. Alle Kinder erhalten das nötige Vorschulwissen und eine hohe Allgemeinbildung. Eltern/Kind-Schnuppertage werden ausdrücklich begrüßt.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück