Aktuelles

Vollsperrung in Bebensee: 220 Meter langer Bauabschnitt

von Gerald Henseler

Kreis Segeberg. Ein Abschnitt der Kreisstraße K 12 in Bebensee wird ab Montag, 30. Januar, saniert. Das betroffene 220 Meter lange Baufeld liegt innerorts und muss für die Arbeiten komplett gesperrt werden. Konkret geht es um den Bereich südlich der Einmündung am See und dem südlichen Ortsausgang Richtung Neversdorf.

Es handelt sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme vom Kreis und der Gemeinde Bebensee. Die Gemeinde beabsichtigt die Herstellung einer Regenwasserkanalisation in diesem Abschnitt. Der Kreis saniert und erneuert den veralteten Straßenbelag.

Eine innerörtliche Umleitung wird ausgeschildert.

Je nach Witterung in den kommenden Monaten sollen die Arbeiten spätestens im September abgeschlossen sein.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück