Aktuelles

Tafelstiftung gewinnt mit Fußballern und Feuerwehr-Bikern

Die Fußball-Teams des SV Todesfelde und von Holstein Kiel spielten für den guten Zweck. Bernd Jorkisch (re.) bedankte sich.

Todesfelde/Gönnebek (em). Was für ein Juli-Wochenende für die Tafelstiftung Schleswig-Holstein/Hamburg: Bei zwei Großveranstaltungen strahlte die Sonne für den guten Zweck und beide Male war die Tafelstiftung am Ende der große Gewinner.
Im Todesfelder Joda-Sportpark begeisterte ein Benefiz-Fußballspiel zwischen dem Oberligisten SV Todesfelde und dem Zweitligisten Holstein Kiel die fast 1.000 Besucher. Endergebnis des unterhaltsamen sportlichen Wettstreits: 4:0 für Kiel. Der Zweitligist kam ohne Antrittsgeld in den Kreis Segeberg und der SVT zauberte mit seinen tüchtigen Helfern eine tolle Atmosphäre in den Joda-Sportpark – ein perfekter Rahmen.
„Beiden Sportvereinen bin ich sehr dankbar für dieses herausragende soziale Engagement“, sagte Konsul Bernd Jorkisch als Vorstandsvorsitzender der Tafelstiftung. „Es ist beeindruckend, wie Sport und Humanität auf diesem Event in Einklang gebracht wurden“, bewertete Landtagspräsident Klaus Schlie, der zugleich Kuratoriumsmitglied der Tafelstiftung ist, den gelungenen Tag.
In Gönnebek trafen sich die Feuerwehr-Biker anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens der Flaming Stars. 300 Leute und 200 Motorräder fügten sich zu einem gigantischen Bild zusammen. Pastorin Ulrike Egener veranstaltete einen von allen Anwesenden aufmerksam verfolgten Freiluftgottesdienst und erwähnte in ihren Ausführungen die wichtige Arbeit der Tafelstiftung.  „Die Flaming Stars beeindrucken durch Zusammenhalt und Spaß am Motorradfahren, aber eben auch durch ein hohes soziales Engagement, wofür ich mich an dieser Stelle bedanke“, rief Bernd Jorkisch den Feuerwehr-Bikern in seinem Grußwort zu.
Etwas über 10.000 Euro – das ist die Summe, die der Tafelstiftung Schleswig-Holstein/Hamburg zugute kommt. Damit wird vielfach wichtige Hilfe für Menschen, die im Leben auf Unterstützung angewiesen sind, möglich gemacht. Wir helfen den Helfern, mit diesem Motto stärkt die Stiftung das Tafelwesen in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück