Aktuelles

Südstadt-Initiative startet mit neuen Terminen durch

von Katja Lassen

Beim vierten Mitmachmusikabend am Freitag, 24. Februar, steht der Spaß im Mittelpunkt. Anders als bei anderen Konzerten geht es der Südstadt-Initiative vor allem darum, das Publikum zum Mitmachen einzuladen.

Bad Segeberg (kf). Der Südstadt-Anbiss ist der traditionelle Jahresauftakt der Initiative Südstadt, die mit viel Elan ins neue Jahr startet.
Los geht es am Sonntag, 5. Februar. Dann treffen sich Skatfreunde ab 14 Uhr in der Begegnungsstätte (Matthias-Claudius-Weg 4) zum Reizen und Stechen, um unter sich den Südstadt Skatmeister zu ermitteln. Der Gewinner erhält den Wanderpokal, es gibt aber auch diverse Sachpreise. Wer nicht Skat spielt, ermittelt den Meister nach Punkten im Kniffeln. Einwohner der Südstadt, Ehemalige und Freunde des Stadtteils dürfen teilnehmen, sollten sich zuvor aber unter 04551/840910 anmelden.
Musikfreunde und Musiker jeder Couleur sind beim Mitmach-Musik-Abend am Freitag, 24. Februar, um 19 Uhr im Saal der Familienbildungsstätte eingeladen für- und miteinander zu singen und zu musizieren. Der Spaß steht im Vordergrund und das Mitmachen aller ist gefragt.
Wie sich die Südstadt im Laufe der Jahrzehnte entwickelt hat, wird Hans-Werner Baurycza, Inhaber des Kalkberg-Archivs, am Donnerstag, 4. Mai, um 15 Uhr in einer Bilderschau in der Familienbildungsstätte zeigen. Wer Fotos, Urkunden oder andere Relikte aus der Entstehungszeit der Bad Segeberger Südstadt hat, sollte diese also bereit halten. Sie könnten Teil einer Sammlung sein, die als Buch zur Geschichte des Stadtteils entsteht.
Einwohner der ganzen Stadt sind zum Südstadt-Sommerfest am Sonnabend, 17. Juni, auf den Sportplatz hinter der Franz-Claudius-Schule und der Schule am Burgfeld eingeladen. Zum Höhepunkt im Südstadt-Leben können sich Vereine, Verbände, Initiativen und andere Gruppen ab sofort unter info@initiative.suedstadt.de oder unter der Rufnummer 04551/840910 anmelden.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück