Aktuelles

Spaß und Spiel beim zweiten Kinderfest

von Heike Hiltrop

Kirsten Hauk, Wolfgang Lippke und Angelika Pryl (v.li.) organisieren das Kinderfest auf dem Wahlstedter Marktplatz. Foto: hh

Wahlstedt (hh). ​Jungen und Mädchen aus der Stadt sollten sich den letzten Sonnabend in den Sommerferien gut merken. Dann wird der Marktplatz von Wahlstedt wieder zur großen Spielmeile. Das zweite Kinderfest steht an.
Nachdem die Veranstaltung 2017 erstmals im Rahmen des Stadtjubiläums gestartet und gut angekommen war, stand für die Organisatoren fest, dass es eine Wiederholung geben soll. Im Wechsel mit der Verbraucherschau Gewa kommen nun alle zwei Jahre die jüngsten Wahl­stedter auf ihre Kosten. Am Sonnabend, 10. August, von 12 Uhr an bis 17 Uhr erwartet die Kinder der Stadt darum ein großes Programm mit vielen kreativen Aktionen.
Das Jugendzentrum JUZ ist dabei, der Kinderschutzbund, die Kindertagesstätten, die offene Ganztagsschule, die evangelische Kirchenjugend und viele mehr. Alle haben sich verschiedene kreative Aktionen ausgedacht. Mit den Planungen für die Sause habe die zuständige Arbeitsgruppe der Stadt bereits im Januar angefangen, so Mitorganisator Wolfgang Lippke. Und das aus gutem Grund: „Das THW mit seiner Hüpfburg und die Kreisverkehrswacht mit ihrem Programm sollten rechtzeitig planen können.“
Ein Sponsor hat außerdem das Quadro-High-Jump ein riesiges Trampolin auf dem vier Kinder gesichert gleichzeitig hohe Sprünge machen können, möglich gemacht. Die meisten Aktionen sind kostenlos, andere gegen eine kleine Spende für einen guten Zweck möglich. 46 Vereine und Verbände sind angeschrieben worden, 14 machen mit. „Ähnlich wie 2017“, fasst Wolfgang Lippke zusammen. Finanziert wird das Fest vor allem aus Spenden, ein geringer Obolus stammt aus dem Marketing-Topf der Stadt. Während der Veranstaltung herrscht absolutes Alkoholverbot auf dem Marktplatz.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück