Aktuelles

Segeberger Kulturtage im Basses-Blatt-Land

von Dirk Marquardt

Auftakt
noch bis So., 17. September, Kulturdorf Fehrenbötel: Sa., 11 bis 21 Uhr: Offizielle Eröffnung rund um das Dörpshus Fehrenbötel; So., 11 bis 16 Uhr: Programm rund um das Dörps­hus Fehrenbötel, 17 Uhr Ausklang in der Ricklinger Kirche.

Eintägige
Veranstaltungen
Sonnabend 16. September, Bad Segeberg: Literaturforum, Poesie im Schöpfungsgarten, Gisela Wielert und Arne Baier tragen Gedichte vor, Schöpfungsgarten an der Marienkirche, Beginn: 17 Uhr, Eintritt ist frei
Sonntag, 17. September, Trappenkamp: Literarischer und musikalischer Frühschoppen, „Tucholski meets Musik“, Franz Thönnes rezitiert, musikalische Begleitung: Felix Stoltenberg, Erlebnisschmiede (Hermannstädter Straße 27), Beginn: 11 Uhr, Eintritt ist frei
Sonntag, 17. September, Eekholt: „Windige Hunde“ im Wildpark, Krimilesung mit Dr. Antonia Fehrenbach, Zeiten: 12.30 und 14.30 Uhr
Sonntag, 17. September, Bad Segeberg: Alternativer Stadtrundgang, Thema: Auf den Spuren der Nazis in Bad Segeberg, Jusos Bad Segeberg, Wahlstedt und Umgebung, Treffen: 14 Uhr auf dem Karl-May-Platz, Teilnahme ist kostenlos
Sonntag, 17. September, Todesfelde: „Djembala Talking Drum lässt Herzen fliegen“, Trommelgesang in der Kirche (Dorfstraße 11), Beginn: 17 Uhr, Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen
Montag, 18. September, Bad Segeberg: „Experimentelle Malerei“, Offenes Atelier der Malgruppe Farbfinder, Kulturhof Otto Flath (Bismarckallee 5), Zeit: 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Donnerstag, 21. September, Bad Segeberg: „Zeichnen für alle!“, Urban Sketchers Bad Segeberg, JAM (Kirchplatz 7), Beginn: 15 Uhr, Eintritt ist frei
Freitag, 22. September, Schlamersdorf: „I’m your man“, Konzert mit Thomas Haloschan und Ashley Adauir, Kirche, Beginn: 19 Uhr, Eintritt ist frei
Freitag, 22. September, Bornhöved: „Die Farbe des Herbstes“, Gedichte und Geschichten in der Alten Schmiede (Kuhberg 13), Beginn: 19 Uhr, Eintritt ist frei
Sonnabend, 23. September, Bad Segeberg: Workshop Buchgestaltung, Kunstatelier in der Jugendakademie (Marienstraße 31), Zeit: 14 bis 17 Uhr, mit Anmeldung
Sonnabend, 23. September, Bad Segeberg: Klassik-Konzert mit dem Klaviertrio Würzburg, Bürgersaal des Rathauses (Lübecker Straße 9), Beginn: 19 Uhr, Eintritt: 15 Euro, Schüler und Mitglieder des Konzertrings sind frei
Sonnabend, 23. September, Klein Gladebrügge: Konzert mit Joy Bogat und Band, Feuerwehrhaus (Oldenborger Redder 2), Beginn 20 Uhr, Eintritt ist frei
Sonnabend, 23. September, Trappenkamp: Irischer und schottischer Folkabend mit Stew ,n’ Haggis, Erlebnisschmiede (Hermannstädter Straße 27), Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 18 Euro
Sonnabend, 23. September, Bad Segeberg: „MAL was anderes“ – Abenteuer Ausdrucksmalen“, mit Britta Kählern und dem Malkeller der Schule am Kastanienweg (Kastanienweg 2), Zeit: 10 bis 17 Uhr, mit Anmeldung
Sonnabend, 23. September, Schlamersdorf: Kulturnacht in der Kirche, Illumination mit der Lichtkünstlerin Katrin Bethke und dem Musiker John Eckhardt, Beginn: 21 Uhr, Eintritt: 15 Euro
Sonntag, 24. September, Rotenhahn: Offenes Atelier von Nine Winderlich (Lehfenfelde 16), Zeit: 11 bis 17 Uhr
Sonntag, 24. September, Negernbötel: Segeberger Anekdotem – Erzählung mit Klaus Dietrich Schenk, Cottage Maleksberg, Beginn: 15 Uhr, Eintritt: 15 Euro

Ausstellungen
noch Di., 3. Oktober, Bad Segeberg: Monika Iburg (Kapriolen der Natur) und Hella Dorando (Bewegende Momente) zeigen Fotografien, Volkshochschule (Lübecker Straße 10a), Eintritt ist frei
noch bis Di., 3. Oktober, Bad Segeberg: „Hören sehen – Experimentelle Soundvisualisierungen“, Fotografien von Rainer Deutschmann, Jugendakademie (Marienstraße 31), Eintritt ist frei;
noch bis So., 24. September, Groß Niendorf: Aquarelle von Renate Krohn, Hof-Café (Dorfstraße 29), Eintritt ist frei
noch bis So., 1. Oktober, Bad Segeberg: Skulpturen von Otto Flath, Kunsthalle Otto Flath (Bismarckallee 5), geöffnet fr., sa. und so. von 15 bis 18 Uhr, Eintritt ist frei
Sa., 16., und So., 17. September, Bad Bramstedt: Kulturflohmarkt des Segeberger Sammlervereins im Schloss (Bleeck 16), beide Tage von 11 bis 17 Uhr
Sa., 16. September, bis So., 1. Oktober, Bahrenhof: Fotogruppe „Augenblick“, Werkgemeinschaft Bahrenhof (Dorfstraße 6), Vernissage am Sa., 16.9., um 15.30 Uhr, geöffnet sa. und so von 14 bis 18 Uhr
Sa., 16. September, bis Mo., 2. Oktober, Bad Segeberg: „Ein besonders geschützter Raum“, Installation der jungen Künstlergruppe „Schwebensart“, Grünfläche vor dem Kreishaus Segeberg (Hamburger Straße 30)
Sa., 16. September, bis So., 8. Oktober, Bad Segeberg: Fotografien von Detlef Bosse, Kulturhof Otto Flath (Bismarckallee 5), Vernissage am So., 17.9., um 11.30 Uhr
Mo., 18. , bis Fr., 22. September, Bad Segeberg: Kunst, Kaffee und Kuchen – Offenes Atelier mit Sinja Gerwin, Kulturhaus Remise (Hamburger Straße 25) jeweils von 10.30 bis 18 Uhr, Präsentation mit Livemusik: Sa., 23.9., um 18.30 Uhr und Präsentation der Ergbnisse: So., 24.9. von 10.30 bis 17.30 Uhr, 18 Uhr Konzert des Querflötenensembles Querbeet
Mo., 18. September, bis Mo., 2. Oktober, Bad Segeberg: Resonanzen und gesammelte Zufälle, Werke von Katharina Koch und Priska Dolling, Amt Trave-Land (Waldemar-von-Mohl-Straße 10), mo. bis fr. von 8.30 bis 12 Uhr, so. von 14 bis 18 Uhr, Vernissage am Mo., 18.9., um 17 Uhr
Mi., 20. September, bis Mo., 2. Oktober, Bad Segeberg: Augenblicke. Jennifer Herrmann, Marlene Hoffmann und Johanna Rath­sack, Evangelisches Bildungswerk (Falkenburger Straße 88), mo. bis do. von 9 bis 16 Uhr, fr. von 9 bis 12 Uhr und Sa., 30.9., von 10 bis 15 Uhr, Vernissage am Mi., 20.9., um 17 Uhr
ab Do., 21. September, bis Mo., 2. Oktober, Trappenkamp: „Luftsprünge – Wie geht das?“, Fotografien der Fotogruppe der VHS, Amtsverwaltung (Am Markt 3), Zeit: mo. 13.30 bis 17.30 Uhr, mi. bis fr. 8.30 bis 12 Uhr, Vernissage am Do., 21.9., um 16 Uhr, Eintritt ist frei
Fr., 22. September, bis Fr., 6. Oktober, Wahlstedt: „Luftsprünge – im weitesten Sinne“, Fotografien der Fotogruppe der AWO Bad Segeberg, Begegnungsstätte (Waldstraße 1), Zeit: di. und do. von 15 bis 17 Uhr, Vernissage am Fr., 22.9., um 13 Uhr, Eintritt ist frei.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück