Aktuelles

Segeberger Ferienland wirbt wieder mit seinem Urlaubsmagazin

Das neue Urlaubmagazin für das Segeberger Ferienland ist da: Mareike Werz (v.li.), Sandra Sick, Karl-Heinz Schulz, Dr. Florian Gloza-Rausch (zusammen mit dem Flughund Foxi), Niels Oumar und Dirk Gosch stellten die Broschüre im Noctalis vor. Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Die Zahl der Touristen, die das Segeberger Ferienland besuchen, steigt. Die Übernachtungszahlen allerdings sinken. „Die Gäste bleiben einfach kürzer“, sagt Dirk Gosch von der Bad Segeberger Stadtverwaltung. In Zahlen: Von Januar bis September dieses Jahres zählte man 169.000 Übernachtungen, das sind minus 3,1 Prozent als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Gezählt werden hier allerdings nur Unterkünfte mit mehr als zehn Betten. Die 20.500 Gäste bedeuten ein Plus von 2,6 Prozent. Durchschnittlich vier Tage halten sich die Touristen in der Region auf.
Damit die Zahl der Gäste weiter steigt, ist wieder ein attraktives Urlaubsmagazin für das Ferienland Bad Segeberg und Umgebung erschienen. Das Heft wurde erneut von Basses Blatt erstellt und vom Fremdenverkehrsverein herausgegeben. „Es ist ein schönes Magazin, mit dem wir für unsere Urlaubsregion werben möchten“, sagt Sandra Sick, die Vorsitzende des  Fremdenverkehrsvereins. Erstmals wurde das Urlaubsmagazin im Fledermauserlebniszentrum Noctalis in Bad Segeberg präsentiert.
30.000 Hefte wurden gedruckt, sie liegen ab sofort in der Tourist-Information sowie in Hotels, Jugendherbergen, Campingplätzen, Tankstellen, Supermärkten, im Noctalis, bei Möbel Kraft, in der Nordbahn und in den Segeberger Kliniken aus. „Zudem werden wir bei der Grünen Woche in Berlin wieder Urlaubsmagazine verteilen“, sagt Sandra Sick. Während der Sommersaison erhält man die Hefte während der Karl-May-Spiele und bei den Konzerten an dem Stand von Segeberg-Info vor der Freilichtarena. Auch als E-Paper kann man das Magazin aufrufen, unter anderem auf der Homepage www.bassesbatt.de.
Neben vielen bewährten Rubriken wie dem umfangreichen Gastgeberverzeichnis sowie den kulturellen, kulinarischen und sportlichen Urlaubstipps finden die Leser jetzt auch eine Übersicht der Hofläden in der Region. „Da gab es immer wieder Nachfragen in der Tourist-Information“, sagt Sandra Sick. Für die kleinen Urlaubs­gäste wurde die Seite „Tipps für Kids“ neu eingerichtet. Darum und um den erweiterten Veranstaltungskalender hatte sich Mareike Werz von der Tourist-Information gekümmert. „Von 80 Veranstaltern haben sich 71 Prozent auf unsere Anfrage zurückgemeldet“, ist sie mit der Resonanz zufrieden. Mit 143 Veranstaltungstipps sind es 21 mehr als im Vorjahr.
Eine Veranstaltung in Bad Segeberg erfreut sich dabei großer Beliebtheit. Reiseveranstalter brachten mit dem Bus 27 Reisegruppen in die Kalkergstadt und buchten für sie Stadtführungen. (2016: 10). „Das ist auch in Verbindung mit den Karl-May-Spielen sehr beliebt“, sagt Dirk Gosch.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück