Aktuelles

Regio-Schau auf April 2022 verschoben

von Gerald Henseler

Die Regio-Schau kehrt im kommenden Jahr in den Levo-Park zurück. 2015 war sie dort erstmals. Veranstalter Ingo Micheel hat die Leistungsschau für dieses Jahr abgesagt. Foto: mq

Bad Segeberg (ohe). Zwei Mal hat Veranstalter Ingo Micheel den Termin für die Regio-Schau in diesem Jahr bereits verschoben. Jetzt hat er die regionale Leistungsschau für dieses Jahr komplett abgesagt. „Die Coronamaßnahmen des Landes Schleswig-Holstein lassen nicht erkennen, wie ein solches Event in diesem Jahr sinnvoll und vor allem finanziell tragbar durchzuführen wäre“, erklärte Micheel.

Eine Umfrage unter den potentiellen Ausstellern hätte außerdem ergeben, dass viele der Befragten ihren Betrieb oder ihre Institution dem Risiko einer Quarantäne lieber nicht aussetzen wollten und daher in diesem Jahr eher noch keine Veranstaltungen dieser Art besuchen wollten.

Die Regio-Schau soll nun vom 22. bis  24. April 2022 stattfinden und zwar im Levo-Park. Nutzungsauflagen des Pferdesportverbandes, der den Landesturnierplatz für 99 Jahre gepachtet hat, würden die Veranstaltung auf der Rennkoppel äußerst schwierig machen, so Micheel. Der Pferdesportverband soll verlangen, dass die Hauptfläche auf dem Landesturnierplatz und die Springfläche zwei Wochen vor eigenen Veranstaltungen nicht genutzt werden dürfen.

„Die Betreibergesellschaft des Levo-Parks hat bereits ihre Zustimmung erteilt und wird die Regionale Leistungsschau Segeberg mit über 130 Ausstellern unter anderem aus den Bereichen Ehrenamt, Handel, Handwerk, Industrie, Aus- und Weiterbildung und Mobilität die notwendigen Flächen zu einem geeigneten Termin zur Verfügung stellen. Das finde ich sehr großzügig und ich bedanke mich hierfür bereits schon jetzt.“, so Micheel.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück