Aktuelles

Propsteialtenheim pflegt jetzt auch zu Hause

von Dirk Marquardt

Das Propsteialtenheim baut den Bereich der häuslichen Pflege aus (v.li.): Chris Leonelli, Propst Dr. Daniel Havemann, Nadine Radke, Peggy Buntrock, Tanja Gotthilf, Alexandra Simon und Michael Steenbuck stellten den ambulanten Dienst der gemeinnützigen Gmb

Bad Segeberg (mq). Der Kirchenkeis Plön-Segeberg baut das Angebot seiner gemeinnützigen Propsteialtenheim GmbH aus. Neben den Pflegeeinrichtungen Probs­teialtenheim in der Bad Segeberger Südstadt (Matthias-Cluadius-Weg 4) und dem Marienhof im Zentrum (Marientwiete) ging vor einigen Wochen der ambulante Pflegedienst „Pflege zu Hause“ an den Start.
„Das ist Teil unseres diakonischen Auftrags, Menschen in allen Phasen des Lebens nach christlichen Grundsätzen zu begleiten“, sagte Geschäftsführer Michael Steenbuck. „Wir sind für alle da, unabhängig vom Glauben“, ergänzte er. Der Dienst wird in einem Radius von 30 Kilometern rund um Bad Segeberg angeboten.
Mit der Diakonie Altholstein sei man ins Gespräch gekommen, um die ambulante Pflegeeinrichtung in der Kurhausstraße 41 zu übernehmen und eine kirchliche  Doppelpräsenz in der Kreisstadt zu vermeiden. Am 1. Oktober ging der neue Dienst „Pflege zu Hause“ an den Start. Vier der aktuell fünf Mitarbeiterinnen wechselten von der Diakonie Altholstein in die Propsteialtenheim gGmbH, der Übergang verlief auch deshalb für die Kunden ohne Probleme.
Die Pflegedienstleitung liegt bei Chris Leonelli, der schon nach wenigen Wochen eine positive Entwicklung vermelden konnte. Denn die Zahl der zu pflegenden Menschen hat sich seit dem Start von 20 auf 35 gesteigert.  „Das zeigt, dass der Bedarf im Segeberger Raum sehr groß ist“, sagte Chris Leonelli. Anfragen kommen überwiegend aus den Randbezirken. Schon kurzfristig soll personell aufgestockt werden
Eine Vernetzung alle Einrichtungen der Probsteialtenheim gGmbH sorgt dafür, dass die Menschen auch andere Angebote nutzen können, wie bespielsweise die Kurzzeitpflege.

Kontakt:
Pflege zu Hause
Ambulanter Dienst
Kurhausstraße 41
Bad Segeberg
Telefon 04551/892498-0
Sprechzeiten: mo.-fr. 9-13 Uhr

Diesen Beitrag teilen:

Zurück