Aktuelles

Plattsnacker besuchten Büttenwarder

von gelieferte Meldung

Zum Gruppenfoto stellten sich die Plattsnacker aus Gönnebek vor der Kult-Kneipe mit „Adsche und Brakelmann“ als Holzfiguren auf. Foto: schulz

Gönnenbek (gs). Auf den Spuren von „Adsche und Brakelmann“, bekannt aus der NDR-Fernsehserie „Neues aus Büttenwarder“, begab sich eine Gruppe der Günnbeker Plattsnacker per Reisebus. Seit 20 Jahren ist das fiktive Dorf Büttenwarder, im Original handelt es sich um die Ortschaft Grönwohld im Kreis Stormarn, Drehort dieser Kult-Serie. In der legendären Kneipe fühlten sich die Teilnehmer fast so wie die Schauspieler. Ein Schnaps am Original-Tresen war für jeden Gast ein gern getätigtes Vergnügen. Zur Erinnerung durfte ein gemeinsames Gruppenfoto mit „Adsche und Brakelmann“ (aus Holz), nicht fehlen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück