Aktuelles

Pfadfinder bringen Friedenslicht nach Wahlstedt

von Gerald Henseler

Die Pfadfinder des Stammes Aakster bringen das Friedenslicht aus Bethlehem nach Wahlstedt. Foto: pfadfinder

Wahlstedt (ohe). Die Mädchen und Jungen des Pfadfinderstammes Aakster nahmen am dritten Advent  das Friedenslicht in der Lübecker Herz-Jesu-Kirche in Empfang. Das Licht aus Bethlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden. Die Aktion geht auf Initiative des Österreichischen Rundfunks zurück. In Deutschland geben verschiedene Pfadfinderorganisationen das Licht weiter.

Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes soll an die weihnachtliche Botschaft und an den Auftrag erinnert werden, den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen.

Die Pfadfinder geben das Friedenslicht am Sonnabend, 21. Dezember, ab 17 Uhr im Wahl-stedter Weihnachtsdorf an Interessierte weiter. Am Sonntag, 22. Dezember, kommen die Pfadfinder in den Gottesdienst ab 10 Uhr in die Christuskirche Wahlstedt.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück