Aktuelles
Wenig Interesse am Führerscheintausch

Noch 23 Jahrestickets zu vergeben

Noch bis zum 19. Mai können Bad Segeberger Senioren ihren Führerschein gegen Jahreskarten für den Bus tauschen. Kirsten Arnhold von der Stadt Bad Segeberg und Bernd Kanert von der Polizei hoffen auf weitere Teilnehmer. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Warum das Interesse der Senioren an der Führerscheintauschaktion in diesem Jahr so gering ist, kann sich Bernd Kanert, Leiter der Präventionsabteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg, nicht erklären. „Mir ist völlig unklar, woran das liegt“, sagt Kanert. Im vergangenen Jahr tauschte die Polizei noch alle 30 von der Stadt Bad Segeberg zur Verfügung gestellten Jahrestickets für den Stadtbus gegen alte Führerscheine um.
„In diesem Jahr haben sich bislang nur sieben Senioren gemeldet“, sagt Kanert. Noch bis Freitag, 19. Mai, können Senioren aus der Stadt Bad Segeberg an der Tauschaktion teilnehmen. Geben sie ihren Führerschein in der Polizeistation ab, bekommen sie dafür eine Senioren-Jahres-Abokarte Zone 804 des HVV.
Die Aktion ist in Schleswig-Holstein einmalig. Am Montag, 26. Juni, überreicht Bürgermeister Dieter Schönfeld dann allen Teilnehmern die Jahrestickets. Sie sind vom 1. Juli an ein Jahr gültig.
Nähere Informationen gibt Anna Maywald von der Polizei in Bad Segeberg unter der Rufnummer 04551/884-2141.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück