Aktuelles

Nikolaus überreichte Spielhäuser an Kita-Kinder

von Katja Lassen

Die Krippenkinder der Kita Itzer Lindwürmchen hatten Respekt vor dem Nikolaus. Dabei hatte der Rauschebart neben zwei tollen Spielhäuser für den Außenbereich auch noch kleine Geschenke für jedes der insgesamt 60 Kita-Kinder im Gepäck. Foto: kf

Itzstedt (kf). Über ein Nikolausgeschenk der besonderen Art durften sich die insgesamt 60 Kinder der Kita Itzer Lindwürmchen freuen. Der neue Träger, die Gemeinde Itzstedt, nutzte Fördergelder aus dem  „Infrastruktur-Modernisierungs-Programm für unser Land Schleswig-Holstein“ kurz IMPULS, um im Außenbereich auf dem Gelände der Krippenkinder neue Holz-Spielhäuser Model Bootshaus und Altstadt zu errichten.

Die Gesamtkosten von 16.000 Euro wurden mit 12.000 Euro Fördergeldern gestemmt. Eng gesteckt waren die Antragsperiode, Baufrist und Abnahmefrist, die wegen der Fördergelder noch in 2019 eingehalten werden mussten. Erschwerend kamen der Trägerwechsel der Kita sowie Personalwechsel beim Amt und der Kita-Leitung hinzu. „Dank der Mithilfe der Nachbargemeinde Nahe, die mit Material, Gerätschaft und der Arbeit ihrer Bauhofmitarbeiter helfend zur Seite stand, gelang es uns, die Fristen einzuhalten“, so Itzstedts Bürgermeister Helmut Thran.

Kein anderer als der Nikolaus persönlich übernahm die Übergabe der Spielhäuser und hatte auch für alle Kita-Kinder noch eine kleine Überraschung dabei.

Kita-Leiterin Susanne Frenke bedankte sich stellvertretend für alle 15 pädagogischen Mitarbeiter bei den fleißigen Gemeindearbeitern aus Itzstedt und Nahe für ihren Einsatz mit kleinen Geschenken. Die Spielhäuser, die unter ihrer Vorgängerin und Kollegin Doreen Friedrich ausgesucht wurden, bieten den Kindern optimale Möglichkeiten für Rollenspiele und das Training der Motorik.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück