Aktuelles

Neuer Winnetou im Mittelpunkt des Karl-May-Plakats

von Gerald Henseler

Die Schauspieler Alexander Klaws als Winnetou, Larissa Marolt als Tiffany O’Toole und Raúl Richter als Titelheld Martin Baumann stehen im Mittelpunkt des neuen Plakats für das aktuelle Karl-May-Stück Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers.

Bad Segeberg (em). Der neue Winnetou-Darsteller Alexander Klaws steht im Mittelpunkt des Plakats, mit dem die Karl-May-Spiele Bad Segeberg in der Saison 2019 für ihre neue Inszenierung „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ werben. Flankiert wird der Hauptdarsteller von den Gaststars Larissa Marolt als Tiffany O’Toole und Raúl Richter als Titelheld Martin Baumann. Über ihren Köpfen schwebt bedrohlich ein mächtiger Geier. Zum 26. Mal gestaltete Weltstar Renato Casaro das Plakatmotiv. Die Karl-May-Spiele sind auf dem gesamten Erdball das einzige Theater, für das der renommierte Künstler aus dem italienischen Treviso malt.
Seit Anfang April hat Renato Casaro am neuen Plakat für „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers “ gearbeitet. Aus ersten Bleistift-Scribbles entwickelte er ein Motiv, das die Betrachter sofort in seinen Bann ziehen wird. Neben den drei wichtigsten Schauspielern zeigt das Plakat auch einige Teile des Bühnenbildes aus dem Stück, das am 29. Juni 2019 Premiere feiern wird: die Hütte des Bärenjägers Baumann und die „Stadt über den Wolken“, in der sich das Finale des Abenteuers abspielt.
Action-Szenen wie ein lichterloh brennender Planwagen mit zwei galoppierenden Pferden und ein temporeicher Indianerangriff geben dem Plakat weitere Dynamik.
Geschäftsführerin Ute Thienel: „Auch mit seinem 26. Plakat ist es Renato Casaro virtuos gelungen, die Atmosphäre eines 100 Minuten langen Abenteuers in einem einzigen Bild einzufangen. Seine Plakate sind einfach unverwechselbar und seit langem beliebte Sammler-Objekte. Auch an den norddeutschen Litfasssäulen wird das Motiv für eine große Aufmerksamkeit sorgen.“
Das Karl-May-Plakat wird in einer Auflage von 20.000 Exemplaren gedruckt und hängt in den kommenden Monaten an rund 6.000 Litfasssäulen in ganz Norddeutschland: in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Zusätzlich liegen 400.000 Flyer mit dem Plakatmotiv als Titelbild in Hotels, Pensionen, Tourismuszentren, Stadtverwaltungen und Restaurants aus. Aber es werden auch wieder zahlreiche City Lights belegt – beleuchtete Litfasssäulen, auf denen Renato Casaros Arbeiten besonders gut zur Geltung kommen.
Von Sonnabend, 29. Juni, bis Sonntag, 8. September, wird das neue Abenteuer „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ im Freilichttheater am Kalkberg gezeigt. Die Premiere am 29. Juni beginnt um 20.30 Uhr. Gespielt wird jeweils donnerstags, freitags und sonnabends ab 15 und 20 Uhr sowie sonntags ab 15 Uhr. Über 80 Mitwirkende, 25 Pferde, spektakuläre Stunts und atemberaubende Pyrotechnik garantieren ein einmaliges Familienerlebnis in einem der schönsten Freilichttheater Europas.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück