Aktuelles

Nachlassabteilung des Amtgerichtes bleibt geschlossen


Bad Segeberg (ohe). Die Nachlassabteilung des Amtsgerichtes Bad Segeberg (Am Kalkberg 18) bleibt von Dienstag, 30. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 1. Juni, geschlossen. Grund ist die Umstellung der Software. Das gibt Heiko Mielke, der Geschäftsleiter des Amtsgerichtes, bekannt. Für fristgebundene Erklärungen hat das Amtsgericht einen Bereitschaftsdienst eingerichtet. Die Beurkundungen von Anträgen an das Nachlassgericht nehmen grundsätzlich auch alle Notare vor, so Mielke.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück