Aktuelles
Norddeutsche Meisterschaft 2017

Motocross: Finale in Tensfeld

In Tensfeld sind am kommenden Wochenende die Motocrosser im Einsatz. Das Finale der norddeutschen Meisterschaft steht an.

Tensfeld (em). Am Sonnabend, 14., und Sonntag, 15. Oktober,  findet auf der ADAC Motorsportanlage in Tensfeld das Finale zur norddeutschen Motocrossmeis­terschaft statt.  Beim MCE Tensfeld sind an den beiden Tagen insgesamt neun Klassen am Start. Mehr als 180 Fahrer haben für das Event genannt. Nach den Regenfällen der vergangenen Tage wird die besonders schwere Sand­strecke den Fahrern wie immer alles abverlangen.
Nach dem vorletzten Lauf in Uelzen steht der MCE Tensfeld bereits als Mannschaftsmeister fest und verteidigte somit den Titel vom letzten Jahr erfolgreich. In den einzelnen Klassen stehen aber noch spannende Entscheidungen aus.
Am Sonnabend machen die Fahrer der Seniorenklassen S40 und S50, die Damen, die Quadklasse und die mit 40 Fahrern am stärks­ten besetzte MX2 Klasse den Auftakt. In der Klasse S50 hat Roger Müller aus Bark vom MCE Titelchancen, konnte in Uelzen seine Klasse gewinnen. In der Klasse S40 führt Mario Grimm (MCE Tensfeld) aus Hasenmoor die Wertung an, wird aber in Tensfeld nicht am Start sein, da er in Tuchheim zeitgleich um den Titel des deutschen Seniorenmeisters fährt. Die Quadklasse ist in diesem Jahr wieder eine klare Sache des MCE Fahrers Patrik Marquardt. Der Hamburger hat es bis jetzt geschafft, alle 13 einzelnen Läufe für sich zu entscheiden und möchte natürlich seine weiße Wes­te behalten. In der Damenklasse kämpft Katharina Schultz (MCE Tensfeld) um einen Podestplatz und auch in der MX2-Klasse, hat der Club mit dem Stockelsdorfer Louis Höhr einen Fahrer, der die Wertung anführt und sich den Titel holen möchte.
Am Sonntag sind dann die Jugendklassen am Start. Spannung ist garantiert, besonders in der Schülerklasse A (6-9 Jahre), in der zwei MCE Fahrer ganz vorn mit dabei sind. Bosse Martensson und Tommy-Lee Ambrosius gehen mit Titelambitionen ins Finale. In der Schülerklasse B trennen den führenden Johnathan Frank (Bremervörde) und Matti Schlahn (Niex) nur ein Punkt. Hier hat MCE-Mitglied Oskar Denzau den letzten Lauf gewonnen und möchte sich in der Gesamtwertung weiter nach vorne schieben. In der Jugendklasse führt Alexander Schulz aus Henstedt-Ulzburg das Feld an und möchte auf seiner Heimstrecke den Titelgewinn perfekt machen. Ebenfalls auf Titelkurs ist Nico Busch aus Nützen in der Klasse MX 1, muss am Sonntag nur seine Tabellenführung verteidigen.
Die zwei Renntage sind vollgepackt mit vielen Titelentscheidungen und beginnen jeweils mit dem Training ab 9 Uhr. Die ersten Rennen werden ab 11.30 Uhr gestartet. Die Parkplätze auf dem Gelände sind kostenfrei. Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro, Frauen bezahlen zwei Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Auch für das leibliche Wohl und eine fachkundige Moderation der Rennläufe wird gesorgt sein.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück