Aktuelles
Kostenloser Ratgeber des Bundes der Steuerzahler

Mehr Netto vom Brutto

von gelieferte Meldung

Hans-Peter Küchenmeister ist Bezirksverbandsvorsitzender des Bundes der Steuerzahler. Foto: archiv

Rickling (em). In einem neuen Leitfaden stellt der Bund der Steuerzahler (BdSt) die wichtigsten steuerfreien beziehungsweise steueroptimierten Zuwendungen an Arbeitnehmer vor. Der Ratgeber kann kostenlos beim Bund der Steuerzahler Schleswig-Holstein angefordert werden, rät der BdSt-Bezirksverband Neumünster/Segeberg.
Wenn engagierte Mitarbeiter belohnt oder zusätzlich motiviert werden sollen, bleibt nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben selbst bei Durchschnittsverdienern gerade einmal die Hälfte der Gehaltserhöhung beim Arbeitnehmer. Eine Alternative sind Zuwendungen des Arbeitgebers, die steuer- und sozialabgabenfrei beim Mitarbeiter ankommen. Auch wenn der Arbeitslohn im Grundsatz immer lohnsteuerpflichtig ist, gibt es Möglichkeiten, wie dem Arbeitnehmer mehr Netto von seinem Brutto bleibt. Und auch der Arbeitgeber hat Vorteile: Sind die Zuwendungen sozialversicherungsfrei, spart auch er, erläutert Bezirksverbandsvorsitzender Hans-Peter Küchenmeister.
Der Bund der Steuerzahler erläutert in seinem Leitfaden die wichtigsten Möglichkeiten zur steuerfreien oder steueroptimierten Zuwendung an Arbeitnehmer. Da die Leistungen in der Regel auch umsatzsteuerliche Auswirkungen haben, werden diese ebenfalls kurz dargestellt. Diese Zusammenstellung stellt einen wertvollen Hinweis da, kann und soll allerdings die individuelle Beratung durch die steuerberatenden Berufe nicht ersetzen.
Die rund 80 Seiten starke
Broschüre „Mehr Netto vom
Brutto“ kann kostenlos angefordert werden beim Bund der Steuer­zahler Schleswig-Holstein unter der folgenden Telefonnummer 0431/563065.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück