Aktuelles

Männerchor Bad Segeberg hat viel vor zum 180-jährigen Bestehen

von gelieferte Meldung

Sie halten auch im 180sten Jahr ihres Bestehens die Fahne des traditionsreichsten Männerchores Schleswig-Holsteins hoch: Der Vorstand des Männerchores Bad Segeberg von 1840 mit Hans-Heinrich Heinsen (v.li.) Hans-Joachim Hampel, Alfons König, Günter Behlke

Bad Segeberg (em). Er gehört zum Kulturleben der Stadt seit der dänische König einst das Lehrerseminar in Segeberg eröffnete und hatte schon Theodor Storm als Zuhörer zu Gast: der Männerchor Bad Segeberg von 1840. Kein Männerchor in Schleswig-Holstein existiert länger als er. Während andere aufgrund von Nachwuchsproblemen reihenweise aufgeben, sorgen im Männerchor Bad Segeberg nach wie vor 40 aktive Tenöre und Bässe für kraftvollen Gesang.

Entsprechend selbstbewusst wollen die Mitglieder in diesem Jahr das 180-jährige Bestehen ihres Klangkörpers feiern.

Einer der Höhepunkte ist am Sonnabend, 4. April, ein Jubiläumskonzert in der Marienkirche – genau 180 Jahre nach der ersten Versammlung in der Gaststätte Harmonie. Erstmals seit vielen Jahren wird der Männerchor auch sein Weihnachtskonzert wieder in der Heimatstadt geben. Am Sonntag, 20. Dezember, gibt es im Bürgersaal des Rathauses alte und neue Weihnachtslieder im Wechsel mit Gedichten und Geschichten.

Außerdem will der Chor weiterhin durch besondere Veranstaltungen das Kulturleben der Stadt bereichern. So waren die Männer Urzelle des Segeberger Shanty-Festes, das am Donnerstag, 13. August, wieder am Großen Segeberger See stattfinden soll. Das Fest der Chöre „Segeberg singt!“, das sich ebenfalls dem Männerchor verdankt, pausiert zwar in diesem Jahr. Aber dafür veranstaltet der Chor am 6. Juni erstmals das „1. Segeberger Ukulele-Festival.“ „Wir sind Partner der Südstadt-Ukulele-Kids“, erklärte Hans-Heinrich Heinsen die neue Klangfarbe. Am Sonntag, 6. Dezember, wird der Chor sogar erstmals auf Finnisch singen. Zur Feier des finnischen Unabhängigkeitstages wollen die Sänger die Nationalhymne „Maamme“ singen und damit die Städtepartnerschaft Bad Segeberg-Riihimäki unterstreichen.

Tradition wahren und gleichzeitig up to date bleiben wollen die Männer mit klassischer Männerchorliteratur und neuen Liedern, die für Stimmung sorgen. Auch die Internetseite soll einen frischen Look bekommen. „Wir wollen ja, dass der Chor auch noch sein 190-jähriges und 200-jähriges Bestehen und so weiter feiern kann“, erinnerte Klaus Welsch, der vor gut einem Jahr zum Chor stieß.

Um neuen Mitgliedern das Singen zu erleichtern, sollen in diesem Jahr CDs für die einzelnen hohen, mittleren oder tiefen Stimmen produziert werden. Denn heute wie vor 180 Jahren gilt: Es geht auch ohne Notenkenntnisse. Wichtiger ist die Freude am Singen. Interessierte Männer sind eingeladen mittwochs ab 19.30 Uhr zur Schnupperprobe in die Aula der Gemeinschaftsschule am Seminarweg zu kommen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück