Aktuelles

Lutz Frank bleibt Vizepräsident im Dehoga-Landesverband

von gelieferte Meldung

Axel Strehl (li.) als Präsident und Lutz Frank wurden für weitere drei Jahre als Vorsitzend des Dehoga Schleswig-Holstein bestätigt. Foto: Susanne Plaß

Lübeck (em). Im Rahmen der Delegiertenversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Schleswig-Holstein im Radisson Blu Senator Hotel Lübeck standen für einige Vorstandspositionen Neuwahlen an. Mit großer Mehrheit wurde Axel Strehl in seinem Ehrenamt als Präsident des Dehoga Schleswig-Holstein bestätigt. Vizepräsident Lutz Frank, Betreiber der Seedorfer Turmschänke, Restaurant am Ihlsee in Bad Segeberg und der Wensiner Golfgastronomie Anno 1915, erhielt von den Delegierten erneut das Vertrauen als Vorsitzender der Fachgruppe Gastronomie ausgesprochen. Der Dehoga-Kreisvorsitzende in Segeberg ist seit 2014 in beiden Positionen aktiv und engagiert sich seit nunmehr elf Jahren intensiv um die Belange in der Gas­tronomie, Hotellerie und im Tourismus in Schleswig-Holstein.
Vizepräsident Lutz Frank sagte zu seiner Wiederwahl: „Über diese großartige Zustimmung bei den diesjährigen Dehoga-Landesverbandstagen in der Hansestadt Lübeck habe ich mich sehr gefreut. Zusammen mit einem engagierten Team an der Spitze des Dehoga-Landesverbandes werden wir weiterhin dafür kämpfen, dass sich unsere Rahmenbedingungen in der Gastronomie und Hotellerie verbessern und wir mehr Wertschätzung auf allen politischen Ebenen erfahren. Schließlich sind wir die Hauptakteure im Tourismus. Packen wir es alle gemeinsam an und blicken positiv nach vorne!“

Diesen Beitrag teilen:

Zurück