Aktuelles

Lebensrettendes Engagement kurz vor Weihnachten in Wakendorf I

von gelieferte Meldung

Kurt Böttger, Bürgermeister und Vorsitzender des DRK-Ortsverbandes Neuengörs, freut sich gemeinsam mit Maskottchen „Tröpfli“ auf möglichst viele Blutspender am kommenden Sonnabend, 23. Dezember, in Wakendorf I.

Wakendorf I (em). Alle sieben Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Es kann jeden treffen – Unfall, Operation, Krankheit. Präparate aus Spenderblut können vielfach Leben retten.
Eine Blutspende rund um die Weihnachtsfeiertage hat vor dem Hintergrund der kurzen Haltbarkeit von Blutprodukten eine ganz besondere Bedeutung: Sie trägt unter anderem dazu bei, dass die Patientenversorgung mit den lediglich vier Tage einsetzbaren Thrombozytenkonzentraten auch dann gesichert ist, wenn mehrere Feiertage aufeinander folgen und Blutspendetermine nicht in dem sonst üblichen Umfang durchgeführt werden können.
Thrombozyten sind für die Blutgerinnung unentbehrlich. Patienten, die auf die Transfusionen von Thrombozyten angewiesen sind, leiden oftmals an einer Blutungsneigung aufgrund eines Mangels an Blutplättchen. Dies kann Folge einer Krankheit sein oder auch Nebenwirkung der Behandlung einer Blutkrankheit wie beispielsweise einer Chemotherapie bei Blutkrebs. Hier ist auch das größte Einsatzgebiet von Thrombozytenkonzentraten. Insgesamt wird mit 19 Prozent der größte Teil der Blutpräparate für die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen eingesetzt.
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK-Ortsvereins Neuengörs und Umgebung wollen mit ihrem Engagement ebenfalls zu der so wichtigen Sicherstellung der Patientenversorgung beitragen. „Wir haben uns kurzfristig für die Terminierung unseres Dezember-Spendetermins auf den Sonnabend vor Heiligabend entschieden. Auf diese Weise soziale Verantwortung zu übernehmen, ist für uns selbstverständlich“, betont Kurt Böttger, DRK-Ortsvorsitzender und Bürgermeister in Wakendorf I. Neben dem traditionellen Imbiss nach der Blutspende nehmen alle Spender am 23. Dezember in Wakendorf I an der Verlosung mehrerer Präsentkörbe teil. Außerdem wartet ein kleines Dankeschön des DRK-Blutspendedienstes auf alle, die sich so kurz vor Weihnachten mit einer Blut­spende für die Gesundheit ihrer Mitmenschen einsetzen.
Der DRK-Blutspendetermin in Wakendorf I  ist am Sonnabend, 23. Dezember, von 11 bis 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (Loh­sackerweg 10).

Diesen Beitrag teilen:

Zurück