Aktuelles

Kreissportverband fördert Talente

Viele verschiedene Sportarten sind im Kreis Segeberg erfolgreich. Mit Unterstützung der Sparkasse Südholstein fördert der Kreissportverband Segeberg junge Talente.Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Wenn junge Menschen in ihrer Freizeit Sport treiben und erfolgreich sind, kann es schnell teuer werden. Meisterschaften in weit entfernten Orten gehören ebenso dazu wie teures Sportgerät und intensives Training. Doch gerade Spitzenleistungen einzelner Athleten sorgen dafür, dass der Nachwuchs ihnen nachstrebt. Das sichert den Sportvereinen neue Mitglieder.
Da ist es logisch, dass der Kreissportverband (KSV) Segeberg die Vereine bei der Talentförderung unterstützt. 18.000 Euro im Jahr erhalten die Vereine, um ihre jungen Sportler zu Deutschen oder Internationalen Meisterschaften zu entsenden. 4.000 Euro davon stammen von der Stiftung der Sparkasse Südholstein. „Diese Summe werden wir auch im Jahr 2019 zur Verfügung stellen. Wir wollen Leistung weiterhin fördern“, sagte Filialdirektor und Stiftungsmitglied Kai Gräper den Vertretern der Vereine und den Nachwuchssportlern bei einem Treffen in der Mühle in Bad Segeberg.
Dort erfuhren Kai Gräper, der KSV-Vorsitzende Holger Böhm und der künftige KSV-Geschäftsführer Sven Neitzke von den Vereinsvertretern, in welchen Sportarten die Vereine erfolgreich im Einsatz sind. Das reicht vom Schießsport über Einradfahren, Kampfsport, Tanzen, Faustball, Rudern, Fechten, Schach, Cheerleading und Tischtennis bis hin zu Kanuwildwassersport.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück