Aktuelles

Konzerterlebnis in der Weihnachtszeit

von Gerald Henseler

Mit einem außergewöhnlichen Weihnachtskonzert kommt das Quartett Home for Christmas nach Bad Segeberg. Foto: hfr

Bad Segeberg (ohe). Das Quartett Home for Christmas begeistert in seinem abwechslungsreichen Programm durch musikalische Virtuosität und reißt das Publikum stets mit in ein Gemeinschaftsgefühl lebendiger Weihnachtsfreude. Am Sonnabend, 11. Dezember,   gastiert das Quartett ab 17 Uhr in der Marienkirche Bad Segeberg.

Ruhe und Besinnlichkeit haben in diesem Konzert ebenso ihren Platz wie eingehende Soli und temperamentvolle Rhythmen, bei denen MayaMo – die charismatische Sängerin mit der prägnanten Soulstimme – dem Publikum ihre südamerikanische Herkunft offenbart. Begleitet wird die in Schleswig-Holstein lebende Sängerin von den Kieler Musikern Georg Schroeter und Marc Breitfelder – bekannt als die ersten und bisher einzigen Europäer, die als Duo die „International Blues Challenge“ in Memphis/USA gewannen. Seit 2019 gehört auch der Pianist und Keyboarder Markus Schröder zum Team.

Mit stimmungsvollen Orchesterklängen untermalt er die weihnachtlichen Arrangements und überzeugt ebenso in seinen Soli. Fest zum Ensemble gehört auch Gunnar Rosenbaum. Als Zauberer der Technik wacht er über die dezente Lichtgestaltung und stellt sich bei allen Konzerten den Herausforderungen der verschiedenen Konzertorte zur Realisierung des besten Sounds. Neben deutschen Weihnachtsliedern werden englische Carols und amerikanische Christmas-Songs sowie Gospels und spanische Stücke in MayaMos Muttersprache gespielt.

Tickets gibt es zum Preis von 28 Euro in der Geschäftsstelle von Basses Blatt in Bad Segeberg (Kurhausstraße 12).

Pro verkaufter Eintrittskarte spendet Home for Christmas 1,50 Euro an den Hospiz- und Palliativverband Schleswig-Holstein. Am Ende der Tournee verdoppeln die Sparkassen diese Summe.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück