Aktuelles
Lebenshilfe Kita Igelwiese in Trappenkamp feiert 30-jähriges Bestehen

Kontakte knüpfen an der Langen Tafel

von Gerald Henseler

Daniel Johannsen, Dr. Wolfgang Arnhold, Birgit Hansen und Harald Krille (v.li.) laden zur zweiten Inklusiven Tafel nach Trappenkamp ein. Foto: ohe

Trappenkamp (ohe). Unterschiedliche Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, dass ist Ziel der Inklusiven Langen Tafel. „Die Methode ist gut“, meint Dr. Wolfgang Arnhold, der Koordinator des Netzwerkes Inklusion Kreis Segeberg 2.0. Fünf erfolgreiche Veranstaltungen in Bad Segeberg und eine in Trappenkamp haben ihm das bestätigt.
Am Sonnabend, 15. Juni, lädt das Netzwerk Inklusion zusammen mit der Lebenshilfe Bad Segeberg zur zweiten Inklusiven Langen Tafel nach Trappenkamp ein. Vor der Kindertagesstätte Igelwiese in der Goethestraße baut Leiterin Birgit Hansen mit ihrem Team dann eine 50 Meter lange Tafel auf. Von 11 bis 15 Uhr wollen Menschen mit und ohne Behinderung hier zusammen speisen. „Viele Menschen haben Angst, etwas falsch zu machen, wenn sie einen Menschen mit Behinderung treffen“, sagt Dr. Wolfgang Arnhold. Diese Hemmschwelle soll an der Langen Tafel fallen. „Persönliche Begegnungen sind wichtig. Sie sind ein Baustein zur Inklusion“, meint Bürgermeister Harald Krille.
Zusammen mit der Inklusiven Langen Tafel feiert die Lebenshilfe das 30-jährige Bestehen der integrativen Kindertagesstätte Igelwiese in Trappenkamp. 1989 eröffnete die Lebenshilfe die erste integrative Kindergartengruppe mit 15 Mädchen und Jungen in der Iserstraße. 2013 zog die Kindertagesstätte Igelwiese an den heutigen Standort in der Goethestraße um. In zwei Gruppe betreut Kindertagesstättenleiterin Birgit Hansen mit ihrem Team heute 28 Mädchen und Jungen. „Anfangs wurden wir nur als Einrichtung für Kinder mit Beeinträchtigung gesehen“, sagt Birgit Hansen. Sie freut sich, dass die Igelwiese heute nicht mehr als Sondereinrichtung wahrgenommen wird.
Dank der Unterstützung der Aktion Mensch bieten die Veranstalter allen Gästen der Langen Tafel ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Mitmachaktionen für Kinder. Die Loredda Jacque Band aus Bad Segeberg spielt live einen Mix aus Funk, Rock, Blues und Countrymusic. Die Kita Igelwiese lädt zum Flohmarkt ein. „Wer einen Verkaufsstand aufbauen möchte, sollte sich unter der Rufnummer 0  43  23 / 24  64 in der Kindertagesstätte anmelden. Anstelle einer Standgebühr bittet die Kita um eine Kuchenspende. „Wir wünschen uns, dass möglichst viele Gäste mit Picknickkorb und eigenen Speisen an die Lange Tafel kommen“, sagt Projektleiter Daniel Johannsen. Für alle, die das nicht schaffen, bieten die Veranstalter Sandwiches, Kuchen und Getränke gegen eine Spende an.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück