Aktuelles
Weihnachtshilfsaktion am Städtischen Gymnasium

156 Pakete für die Segeberger Tafel

von Dirk Marquardt

Die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Segeberg haben auch in diesem Jahr viele Geschenke gepackt. 156 Pakete wurden an den Tafel-Vorsitzenden Hans-Joachim Wild (2.v.re.) und seine Helfer Klaus Lunau (re.) und Hans-Joachim Wandhoff (l

Bad Segeberg (mq). Mit Geschenken bedürftigen Menschen eine Freude zum Weihnachtsfest bereiten – auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums in Bad Segeberg sehr fleißig. Bei der fünften Auflage der Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sind 156 Pakete für die Segeberger Tafel zusammen gekommen.
Der Tafel-Vorsitzende Hans-Joachim Wild und seine Helfer Klaus Lunau und Hans-Joachim Wandhoff staunten nicht schlecht, als Schulleiter Frank Ulrich Bähr, Lehrerin Traute Roggon und Schüler die Paketwand präsentierten. Die AG Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage hatte für die Aktion geworben und Werbeflyer in den Klassen verteilt. Zehn Tage lang nahmen Laura Grimm und Madita Offen in der ersten großen Pause die Pakete oder die haltbaren Lebensmittel entgegen. An­schließend wurde alles verpackt und der Tafel übergeben. In Bad Segeberg und in Wahlstedt werden die Geschenke heute und am Freitag ausgeteilt.
„Uns geht es ja allen gut. Und da finde ich es wichtig, dass auch andere die Möglichkeit erhalten, Weihnachten mit Geschenken zu feiern“, sagt Laura Grimm. „Ihr habt fantastisch gearbeitet“, bedankte sich Hans-Joachim Wild bei den Schülern. Er wünscht sich, dass die Paketaktion zu Weihnachten eine Dauereinrichtung wird.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück