Aktuelles

Harmonische Abendveranstaltung bei den Günnbeker Plattsnackern

von gelieferte Meldung

Kristin Gerdt (links) und Lynn Doose begeisterten mit ihrem plattdeutschen Beitrag über eine Gruppe junger Leute und ihre Probleme im Schneewinter 1978 / 1979. Foto: wst

Gönnebek (wst). „De Wiehnachtstied is door“ und auch die Zeit, um sich in gemütlicher Runde Heiteres oder Besinnliches im Gönnebeker Dörphuus anzuhören. Beispielsweise den Beitrag der Gönnebeker Jugendlichen Kristin Gerdt (15) und Lynn Doose (13). Die Teenager berichteten auf plattdeutsch über die Probleme einer Gruppe junger Leute, die während des Schneewinters 1978/1979 an einem Silvesterball teilnehmen wollte.
„Beide jungen Mädchen sprechen seit ihren Kindertagen plattdeutsch und sind verlässliche Unterstützer wenn es gilt, einen harmonischen Abend zu gestalten", sagte Plattsnacker-Leiter Werner Stöwer. Gedankt wurde an diesem Abend auch all' den Erzählern, Vorlesern sowie die zahlreichen Helferinnen und Helfern, die die Veranstaltungen leiten und vor- und nachbereiten. Im Namen der 21 anwesenden Plattsnacker sprach Plattsnacker Paul Block dem Leitungsteam der Günnbeker Plattsnacker, mit Heike Rönfeld, Renate Böhling, Werner Edert und Werner Stöwer, einen besonderen Dank aus und überreichte jedem einen hölzernen Engel.
Im geschmückten Saal, bei Kerzenschein, Kaffee, Kuchen und Butterstollen, kam schnell vorweihnachtliche Stimmung auf. Mehrere Plattsnacker sorgten mit ihren Vorträgen für Heiterkeit bei den Gästen. Gemeinsam wurden zahlreiche Weihnachtslieder gesungen. Der Singkreis der Platt­snacker, unter der Leitung von Werner Edert, bereicherte den Abend mit eigenen Liedbeiträgen.
Termine Halbjahr 2018:
Dienstag, 9. Januar:  Klönschnack mit eigenen Vorträgen und Döntjes op Platt
Dienstag, 13. Februar:  Klönschnack und Bingo-Spieleabend
Dienstag, 6. März:  Zu Gast ist Marianne Ehlers, Referentin für Nedderdüütsch und Freesch beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund
Dienstag, 10. April:  3.Klönschnack im Betrieb: Gastgeber ist Holger Saslona, Firmeninhaber vom Gönnebeker Holzbau  
Dienstag, 8. Mai:  Klönschnack und Grillabend:  Letzter Klönschnack vor der Sommerpause. Schlachtermeister Ingo Niels, selbst Mitglied der Günnbeker Plattsnacker, serviert den Gästen Spezialitäten vom Grill, gegen Kos­tenbeitrag.  Gäste zahlen fünf Euro.
Die Veranstaltungen der Günnbeker Plattsnacker finden an jedem zweiten Dienstag im Monat, um 19 Uhr, in „Uns Dörphuus“ im Rothbüschenkamp in Gönnebek statt. Achtung: Nur im März 2018 findet das Treffen am 1.Dienstag im Monat statt.
Die Mitglieder des Singkreises treffen sich jeweils um 17.30 Uhr. Freunde der niederdeutschen Sprache sind zu den Treffen herzlich willkommen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück