Aktuelles

Fußballturnier soll bei Integration helfen

Manan Kohi (hi.li.) trainiert die Mannschaft des Verein „alleineinboot“. Das Team aus Flüchtlingen spielt zum zweiten Mal in einem Turnier. Foto: hfr

Bad Segeberg (ohe). Die Ahamadiyya Muslim Jamaat Gemeinde lädt zum Integrationsfußballturnier ein. Malik Daud Khokhar organisiert mit anderen Männern im Alter über 40 Jahren der muslimischen Gemeinde das Tunrier. „Vier Mannschaften haben bereits fest zugesagt“, erklärt Khokhar. Die Ahamadiyya Muslim Jamaat Gemeinde stellt selbst zwei Teams. Eins kommt aus Hamburg, das andere aus Kiel. Mit dabei ist weiter ein Team des TuS Garbek und eine Mannschaft des Vereins „alleineinboot“ (sprich alle in ein Boot) aus Bad Segeberg. Manan Kohi trainiert das Team aus Flüchtlingen. „Wir haben im vergangenen Jahr erstmals an einem Turnier teilgenommen. Das ist super gelaufen“, sagt der Trainer. Im Gespräch sind die Veranstalter auch mit dem MTV Segeberg.
Malik Daud Khokhar wünscht sich, dass die Teilnehmer über den gemeinsamen Sport einander näher kommen. Das Turnier in der Kreissporthalle Segeberg (Burgfeldstraße 41) beginnt am Sonnabend, 11. März, um 11.30 Uhr. Bis gegen 17 Uhr wird gespielt. Anschließend bewirtet die Ahamadiyya Muslim Jamaat Gemeinde Spieler und Zuschauer mit Speisen und Getränken. Zuschauer, die an dem Essen teilnehmen möchten, sollten sich unter der Rufnummer 0176/43206152 bei Mailik Imran Khokhar, dem Sohn des Organisators, anmelden.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück