Aktuelles

Erste Jugendberufsagentur im Kreis eröffnet in Norderstedt

Sie helfen den Jugendlichen in der JbA bei der Berufswahl und -vorbereitung, der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz, der Wahl des Studiums, der Wahl geeigneter schulischer Bildungswege, der Bewältigung von Problemen in der Schule und Ausbildung sow

Norderstedt (kf). „Wenn es sie nicht schon geben würde, müsste man sie erfinden“, schwärmt Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Regionaldirektion Nord bei der Bundesagentur für Arbeit über das Erfolgsmodel Jugendberufsagentur (JbA). Im Beisein von Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus und Landrat Jan Peter Schröder eröffnete sie die erste JbA im Kreis Segeberg und die damit sechste in Schleswig-Holstein.
Bei der ersten gemeinsamen Anlaufstelle unterstützen Mitarbeiter der Agentur für Arbeit, Jobcenter Kreis Segeberg und Jugendamt Norderstedt junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren rund um Themen wie Ausbildung, Studium, Beruf, weiterführende Schulen und vielen Lebensfragen. Die Ansprechpartner arbeiten in der Jugendberufsagentur unter einem Dach am Standort Norderstedt (Rathausallee 92) zusammen und unterstützen die Jugendlichen dabei, ihren Weg zu finden.
Arbeitsminister Buchholz betont die erklärten Ziele: „Niemand darf  auf dem Weg von der Schule in den Beruf verloren gehen. Alle Jugendlichen erhalten die Chance auf einen guten Übergang“, so der Minister. Dem kann Landrat Jan Peter Schröder nur zustimmen: „Wir können es uns volkswirtschaftlich nicht leis­ten, dass Jugendliche vom Radar verschwinden“, sagt er und lobt die mit der JbA nach außen sichtbare, eng verzahnte und gut organisierte verbindliche Zusammenarbeit aller Netzwerkpartner. Zu denen gehört neben der Agentur für Arbeit Elmshorn, das Jobcenter Kreis Segeberg, der Kreis Segeberg, die Berufsbildungszentren (BBZ) Bad Segeberg und Norderstedt sowie das Schulamt vom Kreis Segeberg und die Stadt Norderstedt. Diese bündeln ihre Aufgaben und Kompetenzen, um Jugendlichen beim Übergang von Schule in Beruf/Studium erfolgreich zu unterstützen.
Die JbA ist Ansprechpartner für alle Jugendlichen auch und gerade für diejenigen mit Ecken und Kanten, bei denen es in der Schule oder im familiären Umfeld nicht so rund läuft. Dafür stehen insgesamt 15 Mitarbeiter den Jugendlichen hilfreich zur Seite. Wichtig sei, das schon die Schule frühzeitig Auffälligkeiten melden.

Kontakt:
Jugendberufsagentur Kreis Segeberg, Rathausallee 92,  Norderstedt
E-Mail: jba@jba-segeberg.de
Telefon: 0800/4555500 (kostenfrei)
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. von 7.30 bis 12.30 Uhr und Do. von 14 bis 18 Uhr

Diesen Beitrag teilen:

Zurück