Aktuelles

Ehrungen für Verdienste in Politik, Kultur und Sport

Karen Saggau, Peter Naethbohm, Günter Winter und Georg Oehlrich (v.li.) erhielten die Ehrennadel der Stadt. Fotos: ohe

Bad Segeberg (ohe). Nur selten verleiht die Stadt Bad Segeberg ihren Stadtvertretern eine Ehrenadel. Doch beim Neujahrsempfang steckte Bürgermeister Dieter Schönfeld gleich zwei Kommunalpolitikern die Ehrennadel der Stadt ans Revers. Günter Winter und Georg Oehlrich haben sich beide über 25 Jahre als Kommunalpolitiker und Stadtvertreter für Bad Segeberg verdient gemacht. Winter sei bekannt für sein detailgetreues Archiv, erklärte Schönfeld. Er schätzt Winter  als ehrlichen und hilfsbereiten Menschen.  Georg Oehlrich gilt als Freund klarer Sprache. „Im Umgang mit Geld ist er immer äußerst genau“, erklärte Schönfeld.
Über ein Vierteljahrhundert haben Karen Saggau und Peter Naethbohm der Kleinkapelle des Kindervogelschießenvereins viel Zeit und Energie gewidmet. Jetzt haben die beiden die Leitung der Kapelle an den Traventhaler Spielmannszug abgegeben. Für ihre Leistung ehrte Ingrid Altner beide mit der Ehrennadel der Stadt.
In alle Welt hinaus haben die Segler Oliver Gronholz, Thomas Glas, Fabian Gronholz, Andreas Steinmann und Jörg Sylvester den Namen der Stadt hinaus getragen. Die Gebrüder Gronholz und Thomas Glas vertraten den Segeberger Segel Club bei der Weltmeisterschaft der OK-Jollen auf Barbados. Andreas Steinmann belegte in der Taifun-Klasse den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Jörg Sylvester nahm seit 1984 an 13 OK-Jollen Weltmeisterschaften teil.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück