Aktuelles

Dr. André Gnirke übernimmt die ärztliche Leitung des Rettungsdienstes

Dr. Boris Friege wird nach dem Amtswechsel als Notarzt tätig sein. Foto: Müller

Bad Segeberg (em). Dr. Boris Friege, langjähriger Ärztlicher Leiter Rettungsdienst im Kreis Segeberg, ü̈bergibt sein Amt zum Jahresende an einen Nachfolger. Frieges bisherige Aufgabe wird kü̈nftig im Rahmen des Beitritts des Kreises Segeberg zur Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) von dem Ärztlichen Leiter Rettungsdienst bei der RKiSH, Dr. André Gnirke, wahrgenommen.
Die Funktion des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst wurde im April 2011 auf Landesebene eingefü̈hrt. Seither nimmt Friege diese Aufgabe neben seiner Tätigkeit im Gesundheitsamt wahr. Das Gesundheitsamt des Kreises wurde am 1. Juli 2016 organisatorisch neu aufgestellt. Im Zuge dessen übernahm Friege die Fachdienstleitung des mitarbeiterstärksten Fachdienstes im Gesundheitsbereich. Landrat Jan Peter Schröder hat nun entschieden, dass sich der Mediziner wieder mit seinem vollen Stellenanteil um die dort anfallenden Belange kü̈mmern soll. Er hat Friege daher zum 31. Dezember 2018 von seiner Aufgabe als Ärztlicher Leiter Rettungsdienst abberufen.
Der Wechsel gewährleistet eine einheitliche Einführung notfallmedizinischer Standards und Arbeitsweisen in allen fü̈nf Kreisen der RKiSH. Erste Übergabegespräche und Abstimmungen haben die beiden Ärztlichen Leiter bereits geführt. Bis zum Ende des Jahres werden Dr. Friege und Dr. Gnirke weiterhin vertrauensvoll zusammenarbeiten und den Übergang gemeinsam gestalten.
„Fü̈r die in den vergangenen sieben Jahren geleistete Arbeit, sein Engagement und seine Einsatzbereitschaft fü̈r den Rettungsdienst bin ich Dr. Boris Friege ü̈beraus dankbar“, sagt Landrat Schröder.
Friege wird dem Rettungsdienst Segeberg nach dem Amtswechsel als regulärer Notarzt (in Nebentätigkeit) und Mitglied der Gruppe Leitender Notärzte erhalten bleiben.
Der Ärztliche Leiter Rettungsdienst hat innerhalb des Rettungsdienstes keine operative, sondern eine administrative Funktion. Das unterscheidet ihn von Notärzten und Leitenden Notärzten, die eine unmittelbare Funktion im Einsatzgeschehen wahrnehmen. Der Ärztliche Leiter Rettungsdienst ist fü̈r das medizinische Qualitätsmanagement sowie die Gesamtkonzeption der Patientenversorgung und -betreuung im Rettungsdienst verantwortlich. Hierfü̈r ist er weisungsbefugt.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück