Aktuelles

Die Gute-Laune-Bloggerin

von Gerald Henseler

Swetlana Dreilich postet ihre Botschaften gern von schönen Plätzen aus ihrer Heimatstadt Bad Segeberg wie hier vom Großen Segeberger See.

Bad Segeberg (ohe). Mit mehreren Freundinnen begann Swetlana Dreilich im Januar des vergangenen Jahres als Bloggerin bei Instagram. Doch so erfolgreich wie die 38-jährige Bad Segebergerin sind die anderen nicht. „Man darf nicht zu perfekt sein“, glaubt die dreifache Mutter. Blogger, die immer makellos gestylt sind, würden viele Follower einfach abschrecken, meint sie.

5.252 Abonnenten folgen den Botschaften von Swetlana Dreilich. Jeden Morgen postet sie als erstes einen Spruch des Tages. „Darauf warten meine Follower“, sagt Swetlana Dreilich. Sie möchte mit ihrem Instagram-Account ihre positive Ausstrahlung weiter geben und gute Laune verbreiten. „Am Anfang hat mich das viel Selbstüberwindung gekostet“, sagt Swetlana Dreilich. Heute hat sie den Umgang mit Handy und den sozialen Medien professionalisiert. Rund 100 Anfragen erreichen sie täglich. Nicht immer schafft sie es, alle gleich zu beantworten. „Ich zwinge mich selbst, mein Handy ab und zu beiseite zu legen“, erklärt sie. Die Zeit für sich selbst und ihre Familie ist ihr wichtig.

Ihr Mann Alexander und die drei Töchter im Alter zwischen zwei und 18 Jahren unterstützen Swetlana Dreilich. „Mit der Corona-Pandemie ist die Zahl der Instagram-Nutzer deutlich gestiegen“, sagt Swetlana Dreilich. Das spürt sie besonders während ihrer täglichen Live-Blogs.  Die beginnt sie in der Regel mit einer Frage, um zu sehen, wie viele Follower online sind. In ihrer Videobotschaft geht sie dann auf die Reaktionen ihrer Follower ein. „Ich verstelle mich nie. Ich bin immer offen und ehrlich“, sagt Swetlana Dreilich.   Sie versucht auch im realen Leben eine Beziehung zu ihren Followern aufzubauen. „Mit einigen habe ich mich bereits getroffen, mit anderen telefoniert“, erklärt sie.

 


Swetlana Dreilichs Blog

instagram.com/swetlanadrei

Diesen Beitrag teilen:

Zurück