Aktuelles

COVID-19: Kreisweit seit gestern Nachmittag 37 nachgewiesene Neuinfektionen

von Birte Behrens

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag 37 nachgewiesene COVID-19-Neuinfektionen gegeben (Stand 19.11., 16.30 Uhr). Bei 16 Personen handelt es sich um Bewohner*innen der Norderstedter Flüchtlingsunterkunft in der Oadby-and-Wigston-Straße Nord (siehe separate Mitteilung dazu).

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis liegt jetzt bei 1.415.

Wieder als genesen gelten 1.059 Menschen. Aktuell sind 323 Personen mit Corona infiziert.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 1.837 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 3.459.

21 Personen werden in einer Klinik versorgt, davon eine auf der Intensivstation.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen an oder mit COVID-19 im Kreis Segeberg beträgt 33.

RKI-Dashboard: Hier finden Sie die aktuell gültige Inzidenz für den Kreis Segeberg:
https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf

Diesen Beitrag teilen:

Zurück