Aktuelles
anno dazumal

Ausstellung: Bad Segeberger Geschäftswelt um 1960

So sah es in der Bad Segebegrer Kurhausstraße im Jahr 1965 aus. Foto: archiv baurycza

Bad Segeberg (ohe). Lebensmittelgeschäfte, Bäcker, Fleischer, Milchgeschäfte, Herrenausstatter, Spielwarenhändler, Fahrradhändler, Drogerien – die Straßen in Bad Segebergs Innenstadt boten in den Jahren von 1950 und 1970 ein buntes Bild. Die Heimatforscher Hans-Werner Baurycza und Peter Zastrow drehen in ihrer Ausstellung „Handel – Handwerk – Industrie“ in Bad Segeberg die Zeit um 50 Jahre zurück.
„In den 1960er Jahren gab es 300 verschiedene Geschäfte und andere Gewerbetreibende in Bad Segeberg“, sagt Peter Zastrow. Viele ältere Bad Segeberger werden sich beim  Ausstellungsbesuch an die Läden erinnern.  Hans-Werner Baurycza beschreibt seine Ausstellung als Entdeckungsreise durch die alte Bad Segeberger Geschäftswelt. „Ich habe beobachtet, wie Besucher Bilder abfotografieren und anschließend in der Stadt nach den Ursprungsorten gesucht haben“, sagt Baurycza.
Die Ausstellung setzt drei Schwerpunkte. So zeigen Baurycza und Zastrow Anzeigen der Bad Segeberger Geschäftswelt. In einem zweiten Teil zeichnen die Heimatforscher das Haupteinkaufsgebiet der Bad Segeberger der 1960er Jahre nach. Es gleicht gebietsmäßig in etwa der heutigen Fußgängerzone. Schließlich widmen sie sich einzelnen Gewerbebereichen und schildern die Geschichte verschiedener Betriebe.
Neben reich bebilderten Informationstafel zeigen die Heimatforscher Exponate wie Kataloge, Broschüren, Werbetafeln, Streichholzheftchen, ein Bleiglasfenster des Weinhändlers Gottlieb Heinrich und  eine Nähmaschine der Firma Jansen.
Hans-Peter Sparr und Dr.  Ulrich Altner unterstützten Hans-Werner Baurycza und Peter Zastrow bei der Ausstellung. Die Ausstellung im Bad Segeberger Rathaus (Lübecker Straße 9) ist bis Dienstag, 28. Februar, zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Wer mehr über die Bad Segeberger Geschäftswelt der 50er und 60er Jahre erfahren möchte, kann das Buch „Bad Segeberg: Handel - Handwerk - Industrie in alten Fotografien“ von Hans-Werner Baurycza und Hans-Peter Sparr erwerben es ist zum Preis von 19,99 Euro im Buchhandel erhältlich.

Vortrag bei Bier
und Schmalzbrot
Anekdoten und Geschichten aus der Bad Segeberger Geschäftswelt erzählt Hans-Werner Baurycza am Mittwoch, 11. Januar, bei einem Vortrag im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9). Ab 19 Uhr berichtet Baurycza dann aus vergangenen Zeiten, Peter Zastrow  bewirtet die Gäste dabei mit Bürgerbräu-Bier, Schmalzbroten und Kaffee. Der Eintritt ist frei.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück