Aktuelles

Ahmadis luden Asylbewerber zum Grillfest ein

Hadi Lias, Malik Daud Khokhar, Bashir Ud Din und Safraz (v.li.) grillten für Moqeet und 130 weitere Gäste. Fotos: ohe

Schackendorf (ohe). Ahmadiyya Langr, zu deutsch „Essen für alle“, ist eine Einrichtung der  Ahamadiyya Muslim Jamaat Gemeinde. Mit diesem Angebot sind die Ahmadis im Kreis Segeberg besonders in  Flüchtlingsunterkünften unterwegs. Ende Juni feierten sie in der Gemeinde Warder mit Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft ein Grillfest. Jetzt luden sie in Schackendorf rund 130 Gäste zum gemeinsamen grillen und essen an der Gemeinschaftsunterkunft ein. Malik Daud Khokhar organisierte das für alle Teilnehmer kostenlose Essen.
Bei Würstchen und Hackröllchen vom Grill sowie Salat und Brot erlebten die Asylbewerber und ihre Gastgeber einen fröhlichen Nachmittag. Als weitere Aktionen plant die Gemeinde, eine Baumpflanzung in Negernbötel, einen Charity Walk in Klein Rönnau und ein Fußballturnier in Bad Segeberg.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück