Aktuelles
Islamausstellung und Vortrag im Bürgersaal

Ahmadis klärten über ihren Glauben auf

Malik Daud Khokhar und Danial Wadood führten Christa Taege durch die Islamausstellung. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Christa Taege besuchte in ihrem Urlaub auf den Malediven eine Moschee. Das machte sie neugierig auf den Islam. Als die Bad Segeberger Gemeinde  der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) nun zu einer Islamausstellung mit anschließendem Vortrag in den Bürgersaal des Rathauses einlud, war die Bad Segebergerin eine der ersten Gäste. Danial Wadood und Malik Daud Khokhar führten sie durch die Ausstellung.
„Wir möchten mit Menschen ins Gespräch kommen“, sagt Malik Imran Khokar, der Pressesprecher der Bad Segeberger Gemeinde der AMJ. Ziel der muslimischen Reformgemeinde ist es, Aufklärung zu betreiben. „Hier in Norddeutschland haben uns die Menschen immer offen empfangen“, berichtet er aus seiner Erfahrung. Das sei aber nicht überall so. Mit der Öffentlichkeitsarbeit möchten die Ahmadis einer Bedrohung von Muslimen entgegenwirken.
Umar Shakeel, der Iman der Gemeinde, erklärte in seinem Vortrag die Philosophie der Lehren des Islams und rezitierte aus einer deutschen Übersetzung des Korans. Anschließend beantwortete er Fragen aus dem Publikum. „Wir möchten, dass man uns alles fragt“, sagt Malik Imran Khokhar. „Gewalt wird im Koran nicht toleriert“, versichert Khokhar.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück