Aktuelles

A 21 wird zwischen Schackendorf und Leezen grunderneuert: Bauarbeiten sorgen bis Dezember für Behinderungen

von Gerald Henseler

Die A 21 wird zwischen Schackendorf und Leezen grunderneuert. Je Fahrtrichtung steht daher nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Die A 21 wird zwischen den Anschlussstellen Schackendorf und Leezen grundhaft erneuert. Die Bauarbeiten haben am vergangenen Dienstag begonnen und werden voraussichtlich bis Anfang Dezember andauern.

„Auf einer Strecke von 3,94 km zwischen der AS Schackendorf bis Bad Segeberg-Süd wird eine Instandsetzung der Fahrbahn erfolgen. Weiterhin ist vorgesehen, auf dem Abschnitt zwischen der AS Bad Segeberg-Süd bis zur AS Leezen auf 4,43 km eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahnen und Entwässerungseinrichtungen sowie eine Erneuerung der Fahrzeugrückhaltesysteme, Beschilderung und Fernmeldekabel durchzuführen,“ teilt die Autobahn GmbH des Bundes, Nord, Außenstelle Lübeck, mit. Je Fahrtrichtung steht während der Bauarbeiten nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Bauarbeiten finden in vier Phasen statt. Zunächst werden Mittelstreifenüberfahrten hergestellt und die Mittelstreifenentwässerung erneuert. Am Montag, 19. April, beginnen die Arbeiten zur Deckenerneuerung. Bis zum Mittwoch,  28. April, wird die Anschlussstelle Bad Segeberg-Süd geschlossen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück