Nachrichtenarchiv

2017

Bad Segeberg (kf). Elektronikschrott ist eine der am stärksten steigenden Abfallströme der heutigen Zeit. Aus Sicht der Entsorgung ist Elektronikschrott jedoch auch eine der anspruchsvollsten Aufgaben einer modernen und rechtskonformen Abfallwirtschaft. Elektronikschrott ist zugleich bedeutende Rohstoffquelle, aber auch …

Islamausstellung und Vortrag im Bürgersaal

Bad Segeberg (ohe). Christa Taege besuchte in ihrem Urlaub auf den Malediven eine Moschee. Das machte sie neugierig auf den Islam. Als die Bad Segeberger Gemeinde  der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) nun zu einer Islamausstellung mit anschließendem Vortrag in den Bürgersaal des Rathauses einlud, war die Bad Segebergerin …

Weihnachtshilfsaktion am Städtischen Gymnasium

Bad Segeberg (mq). Mit Geschenken bedürftigen Menschen eine Freude zum Weihnachtsfest bereiten – auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums in Bad Segeberg sehr fleißig. Bei der fünften Auflage der Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sind 156 Pakete für die Segeberger …

Wakendorf I (em). Alle sieben Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Es kann jeden treffen – Unfall, Operation, Krankheit. Präparate aus Spenderblut können vielfach Leben retten.

Bad Segeberg (kf). Mit Kindern teilen, denen es nicht so gut geht, das hat an der Heinrich Rantzau Schule in Bad Segeberg schon Tradition.

Bad Segeberg (em). Segeberger Senioren und Menschen mit Handicap, können jetzt getrost einen Weihnachtsbaum kaufen. Über die Abholung nach Weihnachten müssen sie sich keine Sorgen machen. Denjenigen, die ihren Weihnachtsbaum nicht selbst zu den Sammelstellen bringen können, wird geholfen.

Bad Segeberg (em). Der Kalender verrät es: Weihnachten ist nicht mehr weit. Und auch die Kolleginnen und Kollegen vom Wege-Zweckverband (WZV) lassen an den Feiertagen die Sammelfahrzeuge im Unterstand. Daher verschieben sich die Abholtermine wie folgt:

Gönnebek (wst). Groß war die Überraschung bei der mit knapp 50 Personen gut besuchten Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Gönnebek. Statt des erwarteten Nikolaus stand plötzlich Postzusteller Stefan Fürstenwerth im Gönnebeker Dörpshuus. Unter einem Vorwand war er dorthin gebeten worden.

Grabhügel am Kornkamp ist hochwertiges archäologisches Denkmal

Bornhöved (ohe). Wer in Bornhöved buddelt, der wird oft fündig. „Bornhöved ist voll von Archäologie“, sagt Ingo Clausen, Leiter der Neumünsteraner Außenstelle des Archäologischen Landesamtes. Für ihn war klar, dass es sich auf der leichten Anhöhe auf der Ackerfläche  am Bornhöveder Kornkamp um einen …

Nahe (kf). Mit Silke Siemers hat das Familienzentrum in Nahe eine neue Leitung bekommen. Mit ihr soll Leben ins Dörphus einziehen.Silke Siemers ist Erzieherin und Mutter von drei Kindern. Sie hat bereits im Heim und auch in Kindertagesstätten gearbeitet. Dabei hatte sie auch mit geistig, körperlich und mehrfach behinderten …

Itzstedt (kf). Bereits zum dritten Mal lud die Kids-Home-Gruppe des Pflege-Notfallteams (PNT) in Bad Segeberg  zum gemeinsamen Backen ein. Dieses Mal trafen sich die zu pflegenden, mehrfach schwerstbehinderten und beatmungspflichtigen Kinder sowie deren Angehörige und die pflegenden Mitarbeiter in Juhls Gasthof in …

Gönnebek (wst). „De Wiehnachtstied is door“ und auch die Zeit, um sich in gemütlicher Runde Heiteres oder Besinnliches im Gönnebeker Dörphuus anzuhören. Beispielsweise den Beitrag der Gönnebeker Jugendlichen Kristin Gerdt (15) und Lynn Doose (13). Die Teenager berichteten auf plattdeutsch über die Probleme einer …

Ohne die Weihnachtsbeleuchtung wäre die Adventszeit in Bad Segeberg lange nicht so schön. Rund 4.000 Glühbirnen sorgen an Girlanden und Sternen vom Sonnabend vor dem ersten Advent bis zum 6. Januar für festlichen Lichterglanz in der Stadt.

Seedorf (sl). Zum Jahresbeginn ist das Wagner Salonquartett erneut zu Gast im Herrenhaus Seedorf (Am Burggraben 16). Am Sonnabend, 6. Januar, können die Gäste ab 17 Uhr im Walzertakt schwelgen, Csardasrhythmen folgen und leidenschaftlichen Tangomelodien lauschen.

Der Weihnachtsmann hat uns gebeten, seinen Aufenthaltsort nicht zu verraten. Vier Tage lang müssen sich die Kinder im Basses-Blatt-Land noch gedulden, bevor der Rauschebart sich zu ihnen auf den Weg macht. Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude und bis es dann endlich soweit ist, heißt es schön artig sein.    …

Close Window